Spezial-Abo

The Emotions: Sängerin Pamela Hutchinson ist tot


von

Der Sängerin der R&B-Band The Emotions, Pamela Hutchinson, verstarb im Alter von 61 Jahren – das bestätigte die Band in einem Social-Media-Posting.

Offizielles Statement der Emotions

„In liebevollem Gedenken geben wir mit Trauer das Ableben unserer Schwester, Pamela Rose Hutchinson, am Freitag, dem 18. September 2020, bekannt. Pam erlag den gesundheitlichen Herausforderungen, mit denen sie mehrere Jahre lang gekämpft hatte. Nun wird unsere schöne Schwester in vollkommenem Frieden unter den Engeln im Himmel singen“, heißt es in dem Statement.

„Während dieser Zeit bittet die Familie die Fans und Freunde höflich, unsere Privatsphäre zu respektieren. Wir freuen uns über alle freundlichen Worte, Fotos und Videos, die ihr vielleicht für unsere geliebte Pamela posten möchtet, und natürlich über eure liebevollen Gebete“, so die Band. „Ein so wundervoll gelebtes Leben verdient es, in schöner Erinnerung zu bleiben. Wir lieben dich, Pamela. Danke und wie immer: You Got The Best Out of Our Love.“

Legendäre R&B-Band

The Emotions wurden 1962 von den Schwestern Sheila, Wanda und Jeanette Hutchinson gegründet. Zunächst hießen sie Hutchinson Sunbeams und sangen Gospel. Später wandte sich die Gruppe, unter neuem Namen, R&B und Soul zu.

In den 1970er-Jahren ersetzte Pamela ihre Schwester Jeanette in der Band. Ihr größter Hit war das Stück „Best Of My Love“ – für das sie 1978 einen Grammy Award gewannen.

Auch mit ihrer Zusammenarbeit mit Earth Wind & Fire, dem Stück „Boogie Wonderland“, feierten sie große Erfolge. Nicht nur die Soul- und R&B-, sondern auch die  Hip-Hop-Welt zollte der Band immer wieder Respekt: So sind Samples von The Emotions in Stücken von Tupac Shakur, Ice Cube, De La Soul, Kanye West und vielen anderen zu hören.


Die 100 besten Soul-Alben aller Zeiten (Teil 1)

Weiterlesen
Zur Startseite