Spezial-Abo

The National retten bei „Bob’s Burgers“ einen Thanksgiving-Truthahn


von

Alle Jahre wieder bescheren The National anlässlich des Thanksgiving-Fests den Showmachern von „Bob’s Burgers“ ein Liedchen voller melancholischer Schönheit über ein absurdes Thema.

Dieses Jahr sang die Gruppe im Rahmen des „Bob’s Buskers“-Serienspecials den Titel „Save The Bird“ ein. Die Trickspezialisten animierten dazu einen passenden Clip, wobei die Bandmitglieder mit weit aufgestarrten Augen in einem Auto fahren, um schließlich einen Truthahn freizulassen. Dazu erklingen schwermütige Melodien, die Band singt im Falsett zu Matt Berningers nebliger Stimme, zwischendurch hört man die typischen The-National-Bläser.

„Sleep Well Beast“ von The National auf Amazon.de kaufen

„Wir fühlen uns geehrt, unsere Thanksgiving-Tradition mit ‚Bob’s Burgers‘ und ‚Save The Bird‘ fortsetzen zu können,“ erklärte Frontmann Berninger in einem humorigen Statement. „Es ist besonders großartig, dass unseren Brass-Spielern endlich mal etwas zugerechnet wird.“

„Bob’s Burgers“ ist inzwischen bekannt dafür, immer wieder kleine originelle Beiträge von angesagten Musikern zu zeigen. The National sind dabei gern gesehene Gäste. Die Band hat bereits Cover der Showlieder aufgenommen, kleine Cameo-Auftritte als Zeichentrickfiguren gehabt sowie Musik zum Soundtrack beigetragen. Dazu haben unter anderem St. Vincent und der Singer-Songwriter Stephin Merritt (Magnetic Fields) Cover eingespielt.


Diese Filme von Ingmar Bergman muss man gesehen haben

Ingmar Bergman gehörte zu den produktivsten Regisseuren in der Geschichte des Kinos. In fast 60 Jahren schrieb und inszenierte der Schwede insgesamt 60 Filme. Auch wenn er damit Roger Corman quantitativ ganz gewiss nicht das Wasser reichen kann, dürfte er - was die Relevanz und Gültigkeit seiner Werke angeht - eine Insel für sich im Ozean der Filmkunst sein. Viele Titel seines beeindruckenden Gesamtwerks (zu dem sich noch 170 Theaterstücke gesellen) sind sogar Kinoanfängern ein Begriff, so etwa „Das siebente Siegel“, „Szenen einer Ehe“ oder „Fanny und Alexander“. Der Regisseur, der seine Arbeiten für das Kino und das Fernsehen dem…
Weiterlesen
Zur Startseite