The Rolling Stones veröffentlichen alternative Version von „Dead Flowers“


von

The Rolling Stones haben im Zuge ihres Reissues von „Sticky Fingers“ eine alternative Version des 1971 veröffentlichten Songs „Dead Flowers“ veröffentlicht.

The Rolling Stones -Sticky Fingers
The Rolling Stones -Sticky Fingers

Die Neuauflage von „Sticky Fingers“ erscheint hierzulande am 5. Juni als Deluxe- und Super-Deluxe-Edition. Darauf sind auch bislang unveröffentlichte Bonus-Tracks zu hören. Wie „Dead Flowers“ damals auch hätte klingen können, erfahren Sie hier im Video:

The Rolling Stones in der aktuellen Juni-Ausgabe

Zu Beginn der 70er-Jahre war die größte Band der Welt pleite und lag im Clinch mit ihrer Plattenfirma. Wolfgang Doebeling erzählt im aktuellen ROLLING STONE, wie sie sich zusammenraufte und mit „Sticky Fingers“ ihr perfektes Album schuf. Außerdem: Jagger und Richards über neue Pläne. Als zusätzliches Schmankerl liegt der Ausgabe die weltexklusive Vinyl-Single “Wild Horses”/”Dead Flowers” bei.

EMI

23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Eröffnungsstücke auf Alben werden häufig unterschätzt: Von Musikern wohl durchdachte, instrumentale Einleitungen verleiten Hörer häufig dazu, gleich zum zweiten, stärkeren Song weiter zu klicken. Es gibt jedoch einige überwältigende Opener, die Hörern schon mit den ersten Takten Sinn und Zweck des Albens erklären können. Die ROLLING-STONE-Redaktion hat 23 der besten gelistet. R.E.M. – „Begin The Begin“ vom Album „Lifes Rich Pageant“ (1986)  Nicht nur wegen des Titels das perfekte Einstiegslied in ein Album, das vom Leben im Amerika der 80er-Jahre erzählt und von all den Dingen, die sich ändern müssen. Michael Stipe singt plötzlich ganz verständlich, und seine Worte sind…
Weiterlesen
Zur Startseite