The Smashing Pumpkins: Neues Album „Shiny and Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun“

The Smashing Pumpkins: Neues Album „Shiny and Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun“

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Nach ihrer überzeugenden Comeback-Single „Solara“ legten die Smashing Pumpkins nicht nur mit der zweiten Auskopplung – „Silvery Sometimes (Ghosts)“ – des kommenden Albums nach – Billy Corgan und Kollegen gaben auch den Erscheinungstermin der Platte und den Titel bekannt:

„Shiny and Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun“ erscheint am 18. November. Produziert hat das Werk Rick Rubin, von den Originalmitgliedern sind Jimmy Chamberlin und James Iha dabei. Lediglich Bassistin D’Arcy Wretzky blieb der Wiedervereinigung fern.

The Smashing Pumpkins: „Silvery Sometimes (Ghosts)“

Das Album wird aber lediglich acht Songs enthalten:

  • 1. Knights of Malta
  • 2. Silvery Sometimes (Ghosts)
  • 3. Travels
  • 4. Solara
  • 5. Alienation
  • 6. Marchin‘ On
  • 7. With Sympathy
  • 8. Seek And You Shall Destroy

Artwork:

Sogar Billy Corgan amüsiert sich beim Jubiläumskonzert der Smashing Pumpkins

Die Smashing Pumpkins sind zur Zeit auf „Shiny And Oh So Bright“-Reunion-Tour. Doch ihr Gig am Donnerstag (02. August) in Holmdel, New Jersey, wird vielen Fans (und auch der Band) wohl noch über den tag hinaus in Erinnerung bleiben. Die Musiker feierten mit einem ereignisreichen Konzert das 30. Jubiläum der Gründung der Smashing Pumpkins. Dazu kamen eine ganze Menge eingeladener Gäste, darunter Courtney Love, Deftones-Sänger Chino Moreno und Peter Hook (Joy Division New Order), dessen Sohn, Jack Bates, zur Zeit bei den Pumpkins am Bass spielt. Moreno war der erste Gast auf der Bühne, der mit den Smashing  Pumpkins zunächst…
Weiterlesen
Zur Startseite