Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


„The Walking Dead“: Stuntman stirbt bei tragischem Unfall am Set – Drehpause


von

Tragischer Unfall mit tödlichem Ausgang bei „The Walking Dead“: John Bernecker habe mit einem weiteren Schauspieler eine Kampfszene geprobt, die routinemäßig mit einem Sturz von einem Balkon enden sollte. Doch der Stuntman landete nicht weich im Netz, sondern verlor die Balance und fiel ungesichert von der Mauer. Beim Aufprall auf dem Betonbeton soll er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen haben.

Stuntmann verstorben

Längere Zeit wurde nicht bekannt gegeben, ob Bernecker noch am Leben ist oder nicht. Einige Medien berichteten, dass er tot sei. Die „Sun“ schrieb von „lebenserhaltenden Maßnahmen“. Auch seine Lebensgefährtin Jennifer Cocker äußerte sich nicht.

In einem Facebook-Post schrieb sie, dass John jeden Neurochirurg und Arzt verdiene, bis er wieder gesundet sei:

Nun gibt es, wie „TMZ“ berichtet, die traurige Gewissheit, dass Bernecker verstorben ist. Demnach soll klar gewesen sein, dass der Stuntman bereits am Abend des Unfalls (12.07.), im Kreise seiner Familie und in Anwesenheit seiner Freundin, verstorben sein soll.

Dreharbeiten zu „The Walking Dead“ unterbrochen

„Entertainment Weekley“ zitiert aus einer Pressemitteilung des US-Senders „AMC“: „Wir müssen mitteilen, dass John Bernecker schwere Verletzungen bei einem tragischen Unfall am Set davongetragen hat.“ Bernecker sei danach umgehend in ein Krankenhaus in Atlanta gebracht worden.

Die Produktion der Serie sei deswegen vorübergehend eingestellt worden. Die achte Staffel von „The Walking Dead“ soll ab Oktober gesendet werden. Ob sich die Ausstrahlung durch den Unfall verzögern könnte, ist bislang nicht bekannt.

 


„Game of Thrones“: Folterdreh mit Hannah Waddingham dauerte zehn Stunden

Die Schauspielerin Hannah Waddingham musste am Set von „Game Of Thrones“ zehn Stunden lang eine Waterboarding-Szene drehen, offenbar anstelle einer Vergewaltigung. Sie beschreibt diesen Drehtag als den „schlimmsten Tag“ ihres Lebens. Kritik an Umgang mit Frauen in „GoT“: Szene musste geändert werden Waddingham verkörpert in der HBO-Serie die Religiöse Septa Unella, die in der fünften und sechsten Staffel zu sehen ist. Am Ende von Staffel sechs lässt Cersei Lannister (Lena Headey) Unella gefangen nehmen und foltern. Das Letzte, was man von Unella sieht, ist, wie Cersei sie mit Wein übergießt und verlangt, dass sie gesteht, woraufhin sie in den Raum…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €