• Audrey HepburnNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Partykeller, Bumsbuden und ein Festival auf der Isle of Wight: An den Doors hängen Erinnerungen. Zehn Autoren des ROLLING STONE über ihre Lieblingsstücke der Band um Sänger Jim Morrison.

    🌇 ROLLING-STONE-Ranking: Die zehn besten Songs von The Doors – Bildergalerie und mehr International

  • Luke Pritchard über den Entstehungsprozess neuer Kooks-Songs, die Musik in Filmen von Stanley Kubrick und warum er in einem Paralleluniversum gerne Songs für Kanye West schreiben würde.

    Luke Pritchard von The Kooks: „Schlussendlich mag ich es simpel” und mehr International

  • Schauspieler John Saxon, der für Filme wie „A Nightmare On Elm Street“ und „Rock, Pretty Baby“ bekannt war, ist am Wochenende verstorben.  Jul 2020

    John Saxon ist im Alter von 83 Jahren gestorben und mehr tot

  • Zum 50. Jubiläum des Films "Frühstück bei Tiffany", mit dem Audrey Hepburn zur ewigen Stil-Ikone wurde - eine Würdigung von Arne Willander.  Mrz 2011

    Audrey Hepburn frühstückt seit 50 Jahren bei Tiffany. Von Arne Willander

  • London 1961: Die 16-jährige Jenny (Carey Mulligan) stammt aus dem Arbeitermilieu, ist aber eine Musterschülerin. Ihr strenger Vater (Alfred Molina) erwartet, dass sie später die Elite-Uni Oxford besucht. Da lernt sie David (Peter Sarsgaard) kennen, einen intellektuellen Bonvivant, der sie in die Kreise der Boheme einführt. Er besucht mit ihr... weiterlesen in:  Feb 2010

    An Education

  • „Batten The Hatches“, das Debüt von Jenny Owen Youngs. ist nach eineinhalb Jahren Bauchladen jetzt weltweit erhältlich, wie schön. Renitenter, zärtlich zickiger Songwriter-Folk ist das, bei dem es immer eher gegen als um die Liebe geht. Das explizite „Fuck I Was“, ein mit Cello verschönerte Walzer, kann man wegen des... weiterlesen in:  Jul 2007

    Entweder/Oder – Jenny Owen Youngs und mehr premium

  • Schach dem Teufel (John Huston, USA 1954): Eine Abenteuerkomödie mit Humphrey Bogart und Gina Lollobrigida, gedreht im italienischen Ravello. Truman Capote feilte mit Regie-Legende Huston am Drehbuch. Schloß des Schreckens (Jack ciayton, GB 1961): Psycho-Thriller mit Deborah Kerr, die sich von zwei Kindern bedroht fühlt. Capote schrieb das Drehbuch nach... weiterlesen in:  Feb 2006

    Ein Universalgenie in Hollywood

  • 5 ganz unterschiedliche Filme über Blindheit  Jul 2004

    Die toten Augen des Kinos

  • Diese Frau hat Stil. Egal, wieviele Nackenschläge Sue einsteckt sie sieht stets aus wie Holly Golightly beim Tiffany-Frühstück. Aber ihr New York hat nicht mehr den Charme eines Films mit Audrey Hepburn; die soziale Kälte der 90er Jahre ist allgegenwärtig. Ihre Einsamkeit bekämpft Sue mit anonymem Sex, das Alleinsein danach... weiterlesen in:  Sep 1998

    SUE von Amos Kollek :: ab 10. September

  • Auftragsregisseur Sydney Pollack („Jenseits von Afrika“) mal ohne seinen Lieblingsdarsteller Robert Redford. Die verhuschte Sabrina (Julia Ormond), die Tochter eines Chauffeurs der Medien-Familie Larrabee, schwärmt für Parties auf dem mondänen Anwesen und den dandyhaften Konzernerben David. Der ignoriert das Mädchen, bis es als Foto-Assistentin für Vogue nach Paris ausbricht Zur... weiterlesen in:  Jan 1996

    Sydney Pollack – Sabrina