• SugarNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Springsteen-Bestenlisten sind eine beliebte Disziplin, und auch der ROLLING STONE hat über die Jahre verschiedene Rankings erstellt. Dieses hier stammt von RS-Redakteur Arne Willander und RS-Autor Markus Brandstetter.

    🌇 Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen – Bildergalerie und mehr Bruce Springsteen

  • Seit Jahren hebt das tolle Label Light In The Attic Musikschätze aus den Katakomben der Popmusik – wir haben uns zehn besondere Preziosen herausgepickt 01 Die rätselhafte Geschichte von jim sullivan ist in den vergangenen Jahren auch aufgrund von Wiederveröffentlichungen häufig erzählt worden: Der kalifornische Troubadour verschwand Mitte der Siebziger... weiterlesen in:

    ~ Rare Trax ~

  • Die mittleren Jahre des Mr. Mould: gelungene neue Editionen von Sugar-Alben und Solo-Platten  Aug 2012

    Sugar :: Copper Blue

  • Die neue Folge von Willanders Wochentipps. Heute mit der Neuauflage von Sugars "Copper Blue", Glen Hansard neuem Album "Rhythm and Repose" und einer Widerentdeckung von Van Dyke Parks.  Jun 2012

    Willanders Wochentipps: Sugar, Glen Hansard, Van Dyke Parks und mehr Van Dyke Parks

  • Rapper Harris und Heavy-Metal-Star Schmier von Destruction über die Bedeutung von Drogengenuss in der deutschen Musikszene. Harris, gehören Drogen und Musik zusammen? Vorsichtig geantwortet: ja. Aber ich kenne genug Rapper, die noch nie gekifft, gekokst oder Pillen genommen haben. Und das auch nicht brauchen. Welche Bedeutung haben Drogen heute in... weiterlesen in:  Dez 2010

    „Man will klar im Kopf bleiben.“

  • „And what you hear is not a test – I’m rapping to the beat/ And me, the groove and my friends are gonna try to move your feet.“ So unschuldig, fast ein wenig unbeholfen begann vor 31 Jahren die Tonträger-Karriere des Rap. Das 14-minütige „Rappers Delight“, eine Bearbeitung des Chic-Hits... weiterlesen in:  Sep 2010

    A Complete Introduction To Sugar Hill Records :: Eine umfassende Retrospektive des Hip-Hop-Labels auf vier CDs

  • Crucia Times Sizzla hat sich hierzulande einigen Unmut zugezogen. Der LSVD wirft ihm Homophobie vor, andere zeigen seine Texte mit Blick auf Gewalt verherrlichenden Inhalt („Kill The Whites“) bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien an. Er ist eine zwiespältige Persönlichkeit, die den spirituellen Bodo Ashanti Dreads angehört und dem Reggae... weiterlesen in:  Apr 2010

    REGGAE :: Sizzla 3,0

  • Diese Boxreportagen des 1963 gestorbenen „New Yorker“-Reporterstars und Connaisseurs des „low life“ sind Spaziergänge durch eine Zeit, als die mythischen Heroen des „Pugilismus“, Joe Louis, Rocky Marciano, Sugar Ray Robinson etc., noch echte Menschen waren. Liebling porträtiert jedoch nicht nur die Protagonisten und ihre „Kunst“, profund, leidenschaftlich, witzig, aber ohne... weiterlesen in:  Aug 2009

    A.J. Liebling – Die artige Kunst

  • Die Pleite von Pinnacle riss Ende letzten Jahres eine ganze Reihe kleiner Labels mit in die Tiefe und hinterließ eine Vertriebslücke im UK, die wieder zu schließen etliche Monate dauern dürfte. Zu den Leidtragenden der Misere zählt auch dieses Folk-Pop-Ouo aus London, dessen erste Single eigentlich noch 2008 in die... weiterlesen in:  Mrz 2009

    Oh, Atom – Sugar Mouse

  • Punkte: 68  Mai 2008

    Red Hot Chili Peppers – Blood Sugar Sex Magik

  • Das Hamburger Soundsystem, das seine zehnjährige Studiowerkschau jetzt vorlegt, hat etwas geschaffen, was es auf Jamaika nicht mehr gibt: Roots im Retro-Design modern klingen zu lassen. Und das lockte eine Menge namhafter Sänger und Toaster in das kleine 108 Studio. Lone Ranger, Sugar Minott, Tony Tuff, Jimmy Riley und andere... weiterlesen in:  Sep 2007

    Ire Hi-Fi – Play De Music

  • Paul St. Hilaire, der sich nach einem Gerichtsentscheid nicht mehr Tikiman nennen darf, macht mit Songschreiben, Musizieren und Produzieren alles im Alleingang. Und das Allround-Talent schafft es auf beeindruckende Weise, Tradition mit Moderne zu verbinden. Strenge, klar strukturierte Kompositionen und eine Stimme, die sich im Schnittpunkt von Horace Andy und... weiterlesen in:  Dez 2006

    Paul St. Hilaire – Adsom

  • Einer wie Tony Tuff, der schon an der Seite von Sugar Minott bei den African Brothers mitwirkte und bei Coxsone Dodd Studio-One-Songs veredelte, hat bereits Reggae-Geschichte geschrieben. Und sein eindrucksvolles Timbre, das paradigmatisch für Roots-Reggae steht, hat über die Jahre nichts an Kraft eingebüßt. Sein neues Album offeriert zu gleichen... weiterlesen in:  Dez 2006

    Tony Tuff – Say Something

  • So wie der ROLLING STONE nach China kam (siehe linke Seite unten), schauten Anfang April endlich auch die Rolling Stones beim größten Energieverbraucher der Welt vorbei: Hier steigen Keith Richards (vorn), Ron Wood (l.) und Charlie Watts in Shanghai aus. Unter den 8000 Fans, die zur China-Premiere kamen, sollen laut... weiterlesen in:  Mai 2006

    China-Rolle rückwärts

  • „Die Idee war, ein altmodisches Album zu machen, sowas wie ,Meet The Beatles‚“, sagt Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers. „13 Stücke schreiben, gut aufnehmen, den Leuten einen leicht verdaulichen kleinen Rock-Jam geben.“ Ging dann natürlich doch nicht: „Stadium Arcadium“, das am 5. Mai erscheint, ist ein riesenhaftes... weiterlesen in:  Apr 2006

    Wer brennt am längsten?

  • „Robert Lowry Journal No. 5“ versammelt drei wiederentdeckte hochkarätige Storys des grandiosen Proto-Beat-Erzählers, der an dieser Stelle schon gelegentlich erwähnt wurde und den man langsam mal gebührend zur Kenntnis nehmen sollte. Es handelt sich hier um die vermutlich ersten Lowry-Übersetzungen ins Deutsche aus den frühen 50er Jahren, darunter die berühmte... weiterlesen in:  Feb 2006

    Robert Lowry Journal No. 5

  • Rund 200 unveröffentlichte Studio One-Songs durfte Soul Jazz Records aus den Archiven des Clement „Coxsone“ Dodd kurz vor dessen Ableben im Mai 2004 mitnehmen. Das sichert dem Londoner Label interessante Releases auf Jahre hinaus. Sieben dieser Perlen befinden sich auf „Roots Vol.2“, und endlich gibt es weitere Versionen zu „Door... weiterlesen in:  Sep 2005

    Studio One Roots Vol. 2

  • Der Elektronik-Ausflug von Bob Mould war ein Flop. Die Gitarre bleibt das Nonplusultra  Aug 2005

    Gefangen im Klangkörper

  • von Rick Famuyiwa mit Taye Diggs, Sanaa Lathan, Queen Latifah: HipHop-Kritikerin verliebt sich in ihren langjährigen besten Freund. Afroamerikanische Version von „Harry und Sally“ mit Cameo-Auftritten von Method Man, Mos Def und anderen.  Aug 2003

    Brown Sugar :: (Start 21.8.)

  • Futuristisch ist hier nichts, obwohl es so aussehen soll. Der Wiener DJ Sascha Weisz hat lediglich für einige voluminöse Soul-Vokalisten (Hubert Tubbs von Tower Of Power, Kudra Owens, Sugar B aus der Kruder & Dorfmeister-Crew)fluffige Sound-Stücke programmiert, rhythmisch als Breakbeat, Dub und Latin, klangtechnisch als Weltraumwolke. Mit allem loungigen Wohlklang... weiterlesen in:  Jul 2003

    Megablast – Creation :: Beats von Joachim Hentschel

  • Es gab in der Vergangenheit nur wenige Konzerte auf der Neverending Tour des BOB DY LAN, in denen er ein bisschen Orgel oder Klavier spielte. So beständig wie in den vergangenen Monaten kam das aber nie vor: Am 4. Oktober in Seattle verbrachte Dylan gleich das halbe Konzert hinter dem... weiterlesen in:  Dez 2002

    Er wird wunderlich…