Til Schweiger will „Tatort“ ins Kino bringen

E-Mail

Til Schweiger will „Tatort“ ins Kino bringen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die 70 besten Serienhelden

„Viele reden vom Kino-‚Tatort‘, wir machen ihn! Im Juli beginnen die Dreharbeiten“, sagte Til Schweiger der „Bild“. Anscheinend plant der Schauspieler und Regisseur, dessen „Tatort“-Episoden zu den meistgesehenen (und am teuersten produzierten) der öffentlich-rechtlichen Krimi-Reihe gehören, einen Kino-Ableger.

Der Krimi werde „nur ein bisschen“ in Hamburg spielen. „Mein Kino-‚Tatort‘ wird internationaler. Der Film wird aber an den Fernseh-‚Tatort‘ anschließen“, deutete der 51-Jährige an. Ein NDR-Sprecher bestätigte das Projekt bereits: „Wir arbeiten zügig an der Realisierung eine Kino-‚Tatorts‘ mit Til Schweiger. Auf unserer Seite sind aber noch nicht alle formalen Schritte abgeschlossen.“

Es ist nicht der erste Ausflug des „Tatort“ auf die große Leinwand: In den 80ern gab es bereits zwei Filme mit Götz George als Horst Schimanski (Zahn um Zahn“, „Zabou“). Auch der WDR plant ein Leinwandgastspiel mit seinen Ermittlern Boerne und Thiel (Jan Josef Liefers und Axel Prahl).

E-Mail