Highlight: Videogalerie: Die Super Bowl Halftime Shows von 2000 bis 2011

Tom Petty: Autopsie-Bericht liefert erschütternde Wahrheit

Am 2. Oktober 2017 verstarb Tom Petty nach einem Herzstillstand. Nun haben die Angehörigen des Musikers auf Facebook die Autopsie-Ergebnisse veröffentlicht.

Der 66-Jährige erlag einer Überdosis durch verschiedene Medikamente. Zum Zeitpunkt des Todes befanden sich die Schmerzmittel Fentanyl und Oxycodon in seinem Körper.

Tom Petty soll unter Lungen- und Knieproblemen gelitten haben, außerdem hatte er eine gebrochene Hüfte. Wie die Familie schreibt, habe man darauf vertraut, dass der Künstler durch die Behandlung in der Lage gewesen sei, seine letzte Tournee zu absolvieren.

Fentanyl und Oxycodon

An einer Überdosis Fentanyl verstarb 2016 auch Prince. Wie „Die Welt“ berichtet, sterben in den USA durch Schmerzmittelmissbrauch täglich fast 100 US-Bürger – Präsident Donald Trump hat den Gesundheitsnotstand ausgerufen. Allein 2016 habe die Schmerzmittelsucht in den USA mehr als 64.000 Todesopfer gefordert.

Auch Pettys Angehörige diskutieren die Opioidkrise: „Wir erkennen als Familie an, dass der Bericht eine weitere Debatte über die Opioidkrise anregen könnte. Wir denken, dass das eine gesunde und notwendige Debatte ist – und wir hoffen, dass dieser Bericht auf irgendeine Art und Weise dabei helfen kann, Leben zu retten.“

Tom Pettys Angehörige auf Facebook:


Schon
Tickets?

Prince-Cousin: „Prince musste schon eine Woche vor seinem Tod wiederbelebt werden“

Ein Cousin von Prince behauptet, dass der Musiker rund eine Woche vor seinem Tod am 21. April 2016 einen Herzstillstand erlitten hätte – und wiederbelebt werden musste. Der dramatische Unfall habe sich im Privatflugzeug ereignet, nachdem Prince eine Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl eingenommen habe. Das sagte dessen Verwandter Charles Smith in der Sendung „E! True Hollywood Story“. Dass der Flieger am 15. April auf dem Weg von Atlanta, wo Prince Konzerte absolvierte, auf dem Weg zum Paisley Park Richtung Minneapolis notlanden musste, ist bekannt. Dass der 57-jährige dabei angeblich dem Tod von der Schippe gesprungen sei, ist neu. Prince' Tod…
Weiterlesen
Zur Startseite