Highlight: Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

TV-Tipp: Kurt Cobain – „Montage Of Heck“ auf arte

Brett Morgens 2015 veröffentlichtes Film-Porträt des Nirvana-Sängers, „Kurt Cobain: Montage Of Heck“, zeigt arte am morgigen Freitag (16. Februar) um 21.45 Uhr.

Morgen verknüpfte Material aus Cobains persönlichem Archiv mit Animationen, bislang Unveröffentlichtem sowie Interviews von Cobains Familie und Freunden.

Trailer zu „Montage Of Heck“:

Kooperation

Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Ähnlich wie die Gibson Les Paul und Fender Stratocaster haben auch einige Effektpedale einen legendären Ruf. Mit ihnen lassen sich selbst simple Riffs und Melodien in ausladende, eindringliche oder bretternde musikalische Highlights verwandeln. Das sind die Lieblings-Pedals großer Musiker, mit denen sich unschlagbare Signature-Sounds auch zu Hause nachspielen lassen. Jimi Hendrix https://www.youtube.com/watch?v=wqLEg0MsSMQ Dass Jimi Hendrix Spaß am Experimentieren mit Effektpedalen hatte, ist nicht zu leugnen – der Musiker nutzte als einer der ersten Künstler seiner Zeit Pedale, um seinen Songs Multidimensionalität zu verleihen. Insbesondere der Wah-Effekt gehörte zu seinen Favoriten, er kommt in Songs wie „Voodoo Child” zur Geltung. Jack…
Weiterlesen
Zur Startseite