Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

TV-Tipp: „Robot & Frank“

Kommentieren
0
E-Mail

TV-Tipp: „Robot & Frank“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Zukunft verweigert er sich schon lange, und nun verblasst langsam auch die Vergangenheit: Der einstige Juwelendieb Frank (Frank Langella) ist an Demenz erkrankt, weshalb ihm sein Sohn Hunter (James Marsden) einen Pflegeroboter kauft. Der weicht dem störrischen Senior mit seiner unnachgiebigen Fürsorge nicht mehr von der Seite. Das bringt Frank auf die Idee, ihn als ahnungslosen Komplizen für einen letzten großen Coup einzuspannen.

“Dein Enthusiasmus freut mich”, kommentiert die Maschine den neuen Lebensgeist des alten Mannes. Wie aus dem ungewollten Gehilfen ein wahrer Gefährte wird, zeigt der Amerikaner Schreier in seinem Regiedebüt mit einer amüsant-skurrilen Wehmut, die wundervoll Krankheitstragik, Familiendrama, Romantik und Krimiplot ausbalanciert.

„Robot & Frank“, Dienstag (22. März), 22 Uhr auf Servus TV.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben