Sie will wissen, was los ist: Dionne Warwick möchte Twitter-Boss Elon Musk treffen


von

Soul-Sängerin Dionne Warwick möchte Twitter-Chef Elon Musk treffen, um seine „wahren Absichten“ herauszufinden. „Ich muss ihn treffen. Ich weiß, dass viele Leute Twitter verlassen haben und das, bevor sie genau wissen, was er tun wird“, sagte sie in einem Interview.

Der Milliardär trete, wie sie auch, für Meinungs- und Redefreiheit ein, sagte sie der Zeitschrift „People“. „Das ist eines der Gespräche, die ich mit ihm führen werde. Was ist Ihre wahre Absicht? Ich verstehe Ihre Einstellung zur Meinungsfreiheit, aber wie wollen Sie sie eindämmen, damit sie nicht außer Kontrolle gerät?“

Musk kündigte am 21. Dezember an, als Twitter-CEO zurückzutreten, so bald er jemand „der töricht genug ist, die Stelle zu übernehmen“, gefunden hat. Zuvor hatte er eine Umfrage erstellt, ob er von seiner Position zurück treten solle.  57,5% der Abstimmenden antworteten mit „Ja“. Erst im Oktober übernahm der Milliardär die Leitung des sozialen Netzwerks. Bislang ließ er seinen Worten keine Taten folgen – Musik ist immer noch Twitter-Boss. Auf Warwicks Offerte hat er auch noch nicht reagiert.