Überwachungsstaat und Elternpflichten: Ein Trailer für die fünfte Staffel von „Homeland“ zeigt, wie es weitergeht

E-Mail

Überwachungsstaat und Elternpflichten: Ein Trailer für die fünfte Staffel von „Homeland“ zeigt, wie es weitergeht

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Seit 2011 fesselt die Thriller-Serie „Homeland“ Zuschauer weltweit. Am 4. Oktober startet die nunmehr fünfte Staffel und Fans können kaum noch erwarten, wie es mit Carrie, Saul und Dar Adal weitergeht. Nun gewährt ein exklusiver Trailer erste Einblicke in die neuen Folgen.

Aktuelle Themen im Mittelpunkt

In Staffel fünf werden tagespolitische Geschehnisse der jüngsten Vergangenheit verarbeitet. So verschlägt es Saul nach Deutschland, nachdem interne Daten von Kriegsdrohnen veröffentlicht wurden. Das Thema „Edward Snowden“ scheint also deutlich durch die neuen Folgen.

Alex Gansa, Macher der Sendung, erzählte „The Hollywood Reporter“ bereits Anfang des Sommers von dem Hacker-inspirierten Drehbuch. Gansa betonte die Aktualität der neuen Staffel. „All die Dinge, die im Süden Berlins, im Mittleren Osten und im Osten von Russland und der Ukraine vor sich gehen, sind faszinierend. Carrie ist nicht mehr in der CIA, wenn die Staffel beginnt, und sie findet sich in Berlin wieder.“

Gerade die deutsche Hauptstadt ist ein wahrer Umschlagplatz für Hacker, da die herrschenden Datenschutzgesetze so streng sind und personelle Überwachung deutlich schwieriger ist als anderswo.

Carrie arbeitet derweil für den deutschen Geschäftsmann Otto Düring und verbringt ihre Freizeit hauptsächlich mit ihrer Tochter. Doch es dauert nicht lange, bis sie ihre Vergangenheit wieder einholt.

https://www.youtube.com/watch?v=3yBHxsTnIXg

E-Mail