Freiwillige Filmkontrolle


Unser neuer Titelstar Adele über Bühnenangst und Lady Gagas Brüste


von

Im Interview zur Titelstory unserer neuen Ausgabe (kommt am Donnerstag) redet Adele offen über unbequeme Themen. Angesprochen auf ein Interview mit ihrem Vater Mark Evans, das dieser exklusiv an das Gossenblatt „The Sun“ verkaufte, entgegnet sie wirsch: „Ich habe meinen Vater nie richtig kennengelernt – er hat kein Recht über  mich zu reden.“ Evans hatte die Familie sitzen lassen, als Adele drei Jahre alt war.

Obwohl ihre Konzerte überall gefeiert werden, gesteht Adele, dass sie fürchterliche Bühnenangst habe: „Ich hab‘ eine Scheißangst vor Publikum. Bei einer Show in Amsterdam war ich so nervös, dass ich durch den Notausgang getürmt bin. Und ich kotze oft. Einmal hab‘ ich in Brüssel eine regelrechte Fontäne auf jemanden gekotzt. Aber ich muss damit einfach umgehgen – auch wenn ich Touren generell nicht mag und oft Angstattacken kriege.“

Ihre Bewältigung dieser Attacken ist ironischerweise genau das, was ihre intimen Shows oft so einzigartig macht: „Wenn ich nervös bin, versuche ich immer Witze zu machen. Das funktioniert – auch wenn ich oft einen Haufen Scheiße erzähle.“

Womit sie überhaupt keine Probleme hat, ist ihr Gewicht, das leider immer wieder Thema der Tabloid-Presse wird, weil Adele eben nicht zu den Popstars mit Personal Trainer und Fitnesswahn zählt. „Mein Leben hat schon genug Drama, als dass ich mich noch um so etwas Triviales wie mein Aussehen kümmern könnte. Ich mag keine Fitness-Center, aber ich liebe gutes Essen und guten Wein. Aber auch wenn ich eine Top-Figur hätte, glaube ich nicht, dass ich meine Titten und meinen Arsch in die Öffentlichkeit halten würde. Ich liebe es, wenn Lady Gaga das macht. Ich mag Katy Perrys Hintern – und ihre Brüste. Aber meine Musik dreht sich eben nicht darum. Ich mache keine Musik für die Augen – ich mache Musik für die Ohren.“

Genauso ist es – und wie schön das klingt, hört man hier:


Die 5 spektakulärsten Halbzeitshows des Super Bowl

Am 07. Februar 2021 treffen im Super Bowl 55 Tampa Bay Buccaneers auf die Kansas City Chiefs. Football-Fans auf der ganzen Welt erwarten von beiden Teams einen aufrüttelnden Kampf um die Vince Lombardy Trophy, angeführt von ihren Quarterbacks Tom Brady und Patrick Mahomes. Bei der diesjährigen Halbzeitshow wird The Weeknd auftreten. Wir stellen die 5 spektakulärsten Halbzeitshows der vergangenen Super Bowls vor 5. Justin Timberlake und Janet Jackson Super Bowl 38 (2004) Während der Spielpause sangen Justin Timberlake und Janet Jackson gemeinsam Timberlakes „Rock Your Body“. Die gesamte Bühnenshow war von anzüglichen Bewegungen geprägt. Als beide Künstler das Ende des…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €