Vampire Weekend kündigen ersten Live-Auftritt seit 2014 an

Vampire Weekend spielen ihr erstes Konzert seit fast vier Jahren! Die Band tritt auf dem End of the Road Festival in Wiltshire (England), auf, das vom 30. August bis zum 2. September stattfindet. Das kündigten die Musiker auf ihrer Website an.

Auf dem Festival sind sie in guter Gesellschaft mit anderen Künstlern und Bands wie Feist, Yo La Tengo und St. Vincent. 2016 hatten Vampire Weekend allerdings schon bei den bei den Bernie Sanders-Rallyes mehrere inoffizielle Konzerte gegeben. Zuletzt gab es im Bandkosmos einige Bewegung.

Auch Rostam Batmanglij mit an Bord

Rostam Batmanglij hatte Vampire Weekend eigentlich verlassen (auch um solo mehr Musik zu machen), doch schon im Dezember kündigte Sänger Ezra Koenig an, dass der Multiinstrumentalist und Songwriter auch weiter mit Vampire Weekend arbeiten werde.

Kooperation

Auch zur neuen, vierten Platte der Gruppe gibt es bereits Neuigkeiten. Koenig nannte laut „Spin“ bereits einen vorläufigen, aber auch schrägen Titel: „Mitsubishi Macchiato“. Zudem ließ er mitteilen, dass die neuen Songs bereits zu 80 Prozent fertig seien. Zudem seien sie stark von der Musik Kacey Musgraves inspiriert.

Die Ankündigung des ersten Tourtermins folgt auch auf das 10-jährige Jubiläum des selbstbetitelten Debüts der Band.


ROLLING STONE im Mai 2019 - Titelthema: Santana + großes Gitarren-Special

Die Inhalte der Mai-Ausgabe Vampire Weekend: Klüger als der Rest Ezra Koenig über seine Avant-Pop-Band, das Linkssein und Helden Von Robert Rotifer Das Gitarren-Special: Carlos Santana, Sarah Longfield, JJ Cale Was fasziniert uns so an diesem Instrument, was sagen die Meister der Sechs- bis Achtsaitigen dazu? Wir sprechen mit Carlos Santana und der Virtuosin Sarah Longfield, begutachten den Nachlass von JJ Cale und widmen uns Gitarrenhelden – von Hendrix bis Calvi Von Frank Schäfer, Jörn Schlüter, Markus Schneider und Maik Brüggemeyer Bowie, Clapton und der Flirt mit dem Bösen Ein Vorabdruck aus „Das entfes­selte Jahrzehnt“: Das Spiel mit ­Nazi-Symbolik hat im Pop…
Weiterlesen
Zur Startseite