Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Verlässt Jan Böhmermann jetzt das ZDF?

Kommentieren
0
E-Mail

Verlässt Jan Böhmermann jetzt das ZDF?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Donnerstagabend (26. Mai) schürte der Moderator selbst die Gerüchte über ein Aus beim Sender ZDF. Im Gespräch mit seinem „Neo Magazin Royale“-Gast Steven Gätjen sagte er: “Du hast gerade den Sprung geschafft vom Privatfernsehen zum öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Ich hab ja demnächst vor, das andersrum zu machen.”

Nur wenige Stunden zuvor hatte Schriftstellerin Sibylle Berg bei Twitter auf die Frage, ob eine zweite Staffel der ZDF-neo-Talkshow „Schulz und Böhmermann“ geplant sei, gesagt: “Vermutlich. Ohne Olli. Und Jan. Und mich. Und ZDF.”

Das Verhältnis zwischen Böhmermann und dem ZDF ist seit der Schmähgedicht-Affäre angespannt. Der Moderator fühlt sich offenbar von dem Sender im Stich gelassen. Unter anderem schrieb er auf Facebook: “Ich denke, wir haben heute am 1. April 2016 gemeinsam mit dem ZDF eindrucksvoll gezeigt, wo die Grenzen der Satire bei uns in Deutschland sind. Endlich! Sollte ich bei der gebührenfinanzierten Erfüllung meines pädagogischen Auftrags die Gefühle eines lupenreinen Demokraten verletzt haben, bitte ich ergebenst um Verzeihung.” Das ZDF hatte den damaligen Beitrag samt Schmähgedicht aus der Mediathek entfernt, da er nicht den redaktionellen Ansprüchen des Sender entsprochen habe.

Aus dem öffentlich-rechtlichen Radio hat sich Jan Böhmermann bereits vor einigen Wochen zurückgezogen. Seine mit Olli Schulz moderierte Sendung „Sanft & Sorgfältig“ beendete er nach vier Jahren, nun moderieren sie unter neuem Namen („Fest & Flauschig“) beim Streaminganbieter Spotify.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben