Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Video: Brit Awards 2014: Ellie Goulding singt „I Need Your Love/Burn“

Arctic Monkeys und One Direction sind die diesjährigen großen Gewinner der BRIT Awards 2014 in London. Beide Bands erhielten je zwei Auszeichnungen. One Direction für „Best Video“ und „Global Success“, Arctic Monkeys für „Best British Group“ und „Album Of The Year“ mit „AM“.

David Bowie sorgte für den surrealen Moment bei den Awards – obwohl er gar nicht selbst erschien. Er gewann den Preis als als „Bester männlicher Künstler“, sein erster seit 18 Jahren. In Empfang genommen wurde die Auszeichnung jedoch von Kate Moss, gekleidet in einer Art Ziggy-Stardust-Kostüm. Sie las ein Statement Bowies vor: „Kate is from Venus and I from Mars“, und fügte noch einen Kommentar zum Referendum zur Unabhängigkeit Schottlands vor: „Schottland, bleib bei uns.“

Neben Lorde, Disclosure, Bruno Mars, Pharrell Williams und Nile Rodgers sowie Beyoncé performte auch Ellie Goulding. Sehen Sie das Video ihres Auftritts hier:


Die besten Podcasts von Schauspielern – das müssen Sie gehört haben!

Immer mehr Schauspieler entdecken das Medium Podcast für sich und geben ihren Zuhörern Einblick in den abwechslungsreichen Joballtag am Set. Einige von ihnen plaudern auch aus dem privaten Nähkästchen oder zeigen sich sogar von einer ganz ungewohnten Seite. Hier stellen wir Ihnen die besten Podcasts von Schauspielern vor. Die besten Podcasts von Schauspielern: „Ja Ja, Nee Nee“ – von Jasna Fritzi Bauer und Benjamin von Stuckrad-Barre Daumen hoch oder Daumen runter? Der soziale Druck, der einem auferlegt, ständig Stellung beziehen zu müssen, ist Ausgangspunkt bei „Ja Ja, Nee Nee“, dem Podcast von „Axolotl Overkill“-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer und „Panikherz“-Autor Benjamin…
Weiterlesen
Zur Startseite