Spezial-Abo
Highlight: Die 25 besten Songs von Queen, die kaum einer kennt

Freddie Mercury: Sein letzter TV-Auftritt – das Video

Als Queen am 18. Februar 1990 bei den Brit Awards mit dem Preis „Outstanding Contribution to Music“ (dt. „Herausragender Beitrag zur Musik“) ausgezeichnet wurden, war Freddie Mercury schon schwer von Aids gezeichnet. Zusammen mit seinen Bandkollegen ging der 43-Jährige auf die Bühne, sprach jedoch nicht ins Mikro – die Dankesrede übernahm Gitarrist Brian May.

Das letzte reguläre Queen-Album, von Mercury mit letzter Kraft aufgenommen, erschien im Februar 1991: „Innuendo“. Am 24. November des Jahres verstarb der Sänger.

Queen: Freddie Mercurys letzter Auftritt


Queen: Brian May staucht „Parasit“-Paparazzo übelst zusammen

Brian May gilt weitläufig als freundlich und zuvorkommend, doch auch dem charmanten Briten scheint es manchmal zu viel zu werden. Am Flughafen in Brisbane empfing der Gitarrist von Queen einige seiner Fans und unterschrieb Autogramme, als er sich mit einem Kameramann vom australischen Sender „Channel 7 News" anlegte. Das Video zu dem Vorfall zeigt jedoch nicht genau auf, wie es zu dem Streit kam. Während May mit seinen Fans spricht, kommt er plötzlich auf den Kameramann zu und sagt ihm, dass er aufhören solle zu filmen. Später folgte der Mann ihm in die Stadt und filmte dort weiter. „Alles klar,…
Weiterlesen
Zur Startseite