Spezial-Abo

Video: Julian Casablancas covert beim Beach Goth Festival Milli Vanilli und The Doors


von

Beim Beach Goth Festival 4 am vergangenen Wochenende (24. und 25. Oktober) hat Julian Casablancas bei gleich zwei Gelegenheiten Stücke von Milli Vanilli und The Doors gecovert – mit The Voidz und der Band Growlers aus Kalifornien.

In Videos, die derzeit auf Instagram und YouTube im Netz zirkulieren, kann man beide Versionen der völlig unterschiedlichen Songs in der Casablancas-Edition sehen. Von Milli Vanilli hat der 37-Jährige den 1988er Klassiker „Girl You Know It’s True“ und von The Doors „People Are Strange“ gespielt.

Ob The Strokes auf ihrem neuen Album auch mit neuen Versionen altbekannter Stücke aufwarten werden, ist momentan noch nicht bekannt (aber wohl eher unwahrscheinlich). Bisher hat die Band nur bestätigt, dass sie momentan im Studio am Nachfolger zu „Comedown Machine“ aus dem Jahr 2013 arbeitet.

Sehen Sie hier die Cover-Version von „Girl You Know It’s True“ (Milli Vanilli)

Sehen Sie hier „People Are Strange“ (The Doors) im Cover von Julian Casablancas und Growlers

https://instagram.com/p/9S3eVGuaMX/


Anwälte von The Killers: Missbrauchsvorwürfe seien „völlig unbegründet“

Am Dienstag (28. Juli) teile die Tontechnikerin Chez Cherrie auf Twitter einen Beitrag, in welchem sie ihre Erlebnisse als Angestellte 2009 auf einer Tour der Killers schilderte. Ihr Vorwurf: Die Tour-Crew, aber auch die Bandmitglieder selbst, sollen Frauen sexuell missbraucht haben. Dem steht eine interne Überprüfung von The-Killers-Anwälten gegenüber, nach der bei der Show im Jahr 2009 keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe hinter den Kulissen gefunden werden konnten. Die Atmosphäre auf der Tour wäre aber insgesamt frauenfeindlich gewesen. Damit steht Aussage gegen Aussage. Cherrie berichtete, dass sie einen Ingenieur der Tour-Crew sagen hörte: „Da ist ein Mädchen in der Umkleidekabine…
Weiterlesen
Zur Startseite