Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Video: Paul McCartney spricht über den Tod von John Lennon

Kommentieren
0
E-Mail

Video: Paul McCartney spricht über den Tod von John Lennon

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Musiker, die ihren  Tod vorausahnten

“Ich kam einfach nicht damit klar”, reflektierte Paul McCartney über den Tod von John Lennon. “Für Tage konnte ich einfach nicht realisieren, dass er nicht mehr unter uns war.” Am 8. Dezember jährte sich der Todestag des Gitarristen und Komponisten, der 1980 von Mark David Chapman erschossen wurde. Zu diesem Datum war McCartney in der Talkshow von Jonathan Ross zu Gast, wo er, den Tränen nahe, über seine Gefühle nach der schockierenden Nachricht sprach.

Ihn erreichte die Meldung damals per Telefon, woraufhin er zunächst aufgelöst seine Familie über Lennons Tod informierte. Chapman bezeichnete er als “Arschloch aller Arschlöcher” und betonte, dass der Mord keinerlei politischen Hintergründe hatte. “Es wirkte einfach so wahllos.”

Einen sehr bewegenden Ausschnitt aus dem Interview, das Ross mit McCartney in seiner TV-Sendung führte, gibt es hier zu sehen:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben