Highlight: 13 überraschende Fakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Video: Rod Stewart – ‚Beatles-Reunion zum Jubiläum? Interessiert mich einen Sch****!‘

„I couldn’t give a fuck!“ – „Es interessiert mich einen Scheiß!“ Das gab Rod Stewart gegenüber einem Paparazzo zu Protokoll, der den Sänger vorm Einstieg in seine Limousine abfing. Zuvor wurde der 69-Jährige vom Reporter gefragt, was er von einem möglichen gemeinsamen Auftritt Paul McCartneys und Ringo Starrs halte – quasi einer Reunion der einzigen beiden noch lebenden Beatles-Mitglieder.

Ein Auftritt der zwei Ex-Beatles wird derzeit diskutiert, da die Band 1964 ihren Durchbruch in den USA feierte. Dieser Erfolg jährt sich zum fünfzigsten mal. Im Gespräch soll demnach ein Auftritt von McCartney und Starr in der Talkshow des New Yorkers David Letterman sein. Einst waren die Beatles in der Sendung eines Kollegen von Letterman zu Gast: der Ed Sullivan Show. Damals führten sie u.a. „All My Loving“ auf, und die Nation drehte durch.

Möglich, dass Rod Stewart doch noch ein Beatles-Fan ist. Sein harscher Kommentar bezog sich vielleicht nur auf die Penetranz des Paparazzo. Hier geht es zum Video.


Talking Heads: David Byrne schließt Reunion mit deutlichen Worten aus

In den letzten Tagen brodelte es im Internet. Aufgrund eines plötzlich ins Netz gestellten Instagram-Kanals „talkingheadsofficial“ spekulierten viele Fans, ob es eine mögliche Wiedervereinigung der Band geben könnte. Jetzt hat sich David Byrne, der ehemalige Sänger der Band, dazu geäußert. Talking Heads trennte sich 1992 nach vielen Streitereien. Seitdem hofften ihre Fans immer wieder auf ein mögliches Comeback., doch David Byrne schloss dies immer wieder aus. Auch die neue Hoffnung ließ Byrne nun im Keim ersticken. In einem Statement gegenüber der Online-Ausgabe des amerikanischen ROLLING STONE stellte er klar, dass es keine Reunion mit ihm geben wird. „Ich habe nie…
Weiterlesen
Zur Startseite