Video: „Weird Al” Yankovic parodiert Pixies – und reiche Leute – mit “First World Problems”


von

„First World Problems“ – so was wie kleine Luxussorgen, darüber singt Parodist „Weird Al” Yankovic in seinem neuen Video „First World Problems“. Unterlegt ist der  Clip, in dem Yankovic einen schön Emo-mäßig gestylten reichen Mann spielt, mit Pixies-ähnlicher Musik. Laut-leise-Harmonien und schräger Gesang, wie bei Black Francis.

Problemchen werden hier zu Weltuntergangs-Szenarien: “The thread count on these cotton sheets has got me itchin’ / My house is so big I can’t get Wi-Fi in my kitchen / I had to buy something I didn’t even need so I could qualify for free shipping on Amazon!”

„First World Problems“ ist Vorbote von Yankovics neuem Album „Mandatory Fun“, das am 25. Juli erscheinen wird. Darin enthalten sind natürlich weitere Parodien, darunter auf Pharrell (“Tacky”), Robin Thicke (“Word Crimes”), Lorde (“Foil”) und Iggy Azalea (“Handy”).