Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Who Killed Kurt Cobain?“ – Das Leben von Kurt Cobain erscheint als Comicroman

Kommentieren
0
E-Mail

„Who Killed Kurt Cobain?“ – Das Leben von Kurt Cobain erscheint als Comicroman

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Im Oktober soll ein Comicroman erscheinen, der das Leben von Grunge-Musiker Kurt Cobain nacherzählt. Das Besondere daran: Es beschreibt die Erlebnisse des Nirvana-Frontmanns aus der Sicht von Boddah, dem imaginären Freund Cobains aus Kindertagen.who-killed-kurt-cobain

Der Titel der Geschichte: „Who Killed Kurt Cobain?“. Der Comicroman von Nicolas Otero basiert auf der französischen Werk „Le Roman de Boddah“ von Helouise Guay de Bellissen. Im neuen Roman geht es um Erlebnisse aus dem Leben des Musikers. Boddah erzählt die Hochs und Tiefs, die Angst und den Horror, die Cobain im Laufe der Jahre mit Drogensucht, spontanem Weltruhm und chronischen Magenschmerzen zu durchleben schien.

Otero war selbst erst 17, als er Nirvana 1992 live in Paris sah. „Es war explosiv, überwältigend, kraftvoll.“ Sein Roman zeige eine neue Seite von Cobain, die Fans bisher nicht kannten. „Boddahs Erzählung führt uns zu der Frage, was wir in unseren Idolen zu finden glauben. Was wissen wir überhaupt über unsere Helden?“

Auch Cobains Abschiedsbrief, den er vor seinem Suizid im April 1994 schrieb, war an Boddah adressiert.

abschiedsbrief-kurt-cobain

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben