Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Willanders Album der Woche: Marlon Williams – „Marlon Williams“


von

Marlon Williams vereint auf seiner ersten Platte als Solokünstler melodramatische Klänge im Stile eines Roy Orbison mit einer guten Portion Country-Rock.

Marlon-Williams-Cover-01Der 25-Jährige Neuseeländer, der inzwischen in Australien lebt, hatte schon in seinen Teenager-Jahren eine Band gegründet und wagt nun – mit Hutschmuck, der an Dylan zu Zeiten von „Nashville Skyline“ erinnert – den ersten großen Sprung als Singer/Songwriter.

Große Americana-Musik, wie ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander findet:

Willanders Album der Woche: „Marlon Williams“ von Marlon Williams from AS Mediahouse Berlin GmbH on Vimeo.


Lorde und Marlon Williams covern Springsteens „Tougher Than The Rest“

In Neuseeland wirkt die Welt fast so, als gäbe es keine Corona-Pandemie mehr. Auftritte scheinen wieder so zu laufen, wie sie vor März 2020 stattfanden. Das ermöglichte dem australischen Singer-Songwriter, Gitarristen und Schauspieler Marlon Williams, auf Tour zu gehen. In der letzten Konzertnacht von vier Gigs im Hollywood Theatre in Auckland überraschte er sein Publikum schließlich mit einem besonderen Feature: Lorde, die sich in den letzten Jahren eher weniger blicken ließ, hatte einen gefeierten Gastauftritt auf der Bühne. Lorde und Marlon covern Springsteen Lorde und Marlon sangen im Duett Bruce Springsteens „Tougher Than the Rest“ von dessen oft unterschätztem Album…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €