Spezial-Abo
Highlight: Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten

Video

Willanders Album der Woche: Neil Young – Bluenote Café

Fast pünktlich zu Neil Youngs 70. Geburtstag (12. November) erscheint das Doppelalbum (2-CD, 4 Vinyl) „Bluenote Café“ aus der „Neil Young Archives Series“. Es enthält Aufnahmen von der Tour des Musikers 1988.

ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander über das schwierigste Jahrzehnt, das Young durchmachen musste – eine Ära mit Werken des Sängers, die längst rehabilitiert werden müssten:


Corona-Tagebuchnotizen von Arne Willander: Murder Most Foul

An einem Jingle-Jangle-Morgen wache ich früh auf. Vögel zwitschern. Aus einer höher gelegenen Wohnung quäst HipHop in den Hinterhof. Hat die Zeit die Richtung geändert, wie es vielleicht bei David Lynch heißt? Bin ich in „Mean Streets“? In „Die Fliege“? Something‘s happening here. Am Tag zuvor veröffentlichte Bob Dylan einen neuen Song. Ist wahrscheinlich kein neuer Song. Seine letzten Lieder erschienen 2012 auf der Platte „Tempest“, danach sang er Stücke, die Frank Sinatra sang, und was ihm sonst noch gefiel. Jetzt aber bringt er das längste Stück heraus, das wir von ihm kennen. „Murder Most Foul“ dauert 16 Minuten und…
Weiterlesen
Zur Startseite