Willanders Album der Woche: The Jayhawks – „Paging Mr. Proust“

Unter dem Namen The Jayhawks veröffentlichen Gary Louris und Kollegen seit 1986 ihre Alben. Trotz des guten Rufs darf man sich fragen, wieso die Band, auch in Deutschland, nicht noch erfolgreicher und bekannter ist. „Paging Mr. Proust“ könnte das ändern.

ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander über eine melodieselige Platte, über kalifornischen Sound – der in Wirklichkeit aus Minneapolis stammt:

 


Schon
Tickets?

Podcast Freiwillige Filmkontrolle: „Chernobyl“ und „The Spy“ im Kritiker-Check

„Chernobyl“ widmet sich der Nuklearkatastrophe von 1986, als das Kernkraftwerk bei Kiew explodierte, was tausende Tote nach sich zog, die Region verstrahlte, Europa verunsicherte und die UDSSR-Regierung in Moskau an den Rand des Zusammenbruchs führte. Mit „The Spy“ versucht sich der Comedian Sacha Baron Cohen erstmals im Drama-Fach. Er spielt in der Netflix-Miniserie den israelischen Agenten Eli Cohen, der Anfang der 1960er-Jahre in die syrische Staatsführung eingeschleust wird. Freiwillige Filmkontrolle:  „Chernobyl“ und „The Spy“ Weiterhören: Once Upon a Time in Hollywood“ und „Apocalypse Now – Final Cut“ „Mindhunter“ und „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ „Der Dunkle Kristall – Ära des Widerstands“: Wer versteht…
Weiterlesen
Zur Startseite