Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Album der Woche

Willanders Wochentipp: Lloyd Cole and the Commotions – „Collected Recordings 1983-1989“

Drei Studioalben, dazu gibt es Raritäten, Outtakes, Singles, Remixes und eine DVD mit Live-Auftritten: „Collected Recordings 1983-1989“ von Lloyd Cole and the Commotions lässt keine Wünsche offen, wie ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander meint. Ein Höhepunkt ist auch das Booklet im Buchformat, das eine der elaboriertesten Schilderungen der Bandkarriere liefert, die es derzeit zu lesen gibt.


Die peinlichsten Filmfehler aller Zeiten

Filme sind arbeitsaufwendige Projekte, wo die Mitarbeit vieler Menschen aus unterschiedlichen Bereichen notwendig ist. Sobald alle Einstellungen und Handlungsstränge gefilmt sind, wird der Film im Schnitt in seine endgültige Form gebracht. Ein zeitraubender Prozess, der sogar Monate in Anspruch nehmen kann. Fehler im Film sind daher keine Seltenheit. Wird ein Film digital gedreht, dann reicht meist eine Retusche, um etwa ein Marken-Logo wegzuzaubern. Doch nicht alle Fehler werden rechtzeitig entdeckt. Manche Fehler werden sogar so berühmt wie die Filme selbst. Ein erst jüngstes Beispiel ist der „Starbucks“-Kaffeebecher aus der Serie „Game of Thrones“, der ein wahres Social Media-Phänomen wurde. Diese Filmfehler…
Weiterlesen
Zur Startseite