Spezial-Abo

Wolfgang Doebeling: 25 vergessene & verkannte Meisterwerke


von

Ob bei Erscheinen ignoriert oder erst später aus dem kollektiven Gedächtnis verbannt, ob nur in Kennerkreisen kanonisiert oder ein Nischendasein fristend: Wolfgang Doebeling rückt auch im 7. und letzten Teil unserer Serie so grandiose wie vernachlässigte Alben aus allen Epochen ins rechte Licht.

Entdecken Sie in unserer Galerie Vergessenenes und Verkanntes von Frank Sinatra, The Marvelettes, Joni Mitchell, Buddy Emmons u.v.m.


Country-Sänger und „In The Ghetto“-Songwriter Mac Davis ist tot

„Memories“, „In the Ghetto“, „A Little Less Conversation“ und „Don't Cry Daddy“: Diese inzwischen legendären Songs schrieb Mac Davis für Elvis Presley und machte sich so Ende der 60er Jahre einen Namen in einer sich gerade radikal wandelnden Musikwelt. Nun ist der Country-Veteran, der 1970 mit seinem ersten Studioalbum „Song Painter“ auch als Singer-Songwriter debütierte, am Dienstag (29. September) im Alter von 78 Jahren an den Komplikationen einer Herzoperation verstorben. Sein langjähriger Manager Jim Morey schrieb in einem Statement: „Mac Davis ist seit über 40 Jahren mein Klient und, was noch wichtiger ist, mein bester Freund. Er war eine Musiklegende,…
Weiterlesen
Zur Startseite