Freiwillige Filmkontrolle


Xavier Naidoo hält Rede, NPD-Chef und ‚Reichsbürger‘ lauschen


von

Am Tag der Deutschen Einheit (03. Oktober) kam es vor dem Kanzleramt in Berlin zu einer Demonstration, an der neben Xavier Naidoo laut „Tagesspiegel“ auch ein NPD-Politiker teilgenommen hat.

Aufgerufen zur Demo hatten die so genannten „Reichsbürger“ – Leute, die glauben, dass die BRD gar nicht existiert, sondern dass das Deutsche Reich fortbesteht. Sie gelten als rechtsextrem.

Der Berliner NPD-Chef, Sebastian Schmidtke, war laut Bericht vor Ort – und hörte Naidoo auf der Bühne zu. Der Sänger teilte mit: „Ich habe keine Ahnung wer hier steht, mir geht es um die Liebe. Ich bedanke mich, dass ich in Deutschland geboren bin.“

Xavier Naidoo gab unlängst kund, dass er Deutschland noch immer für ein „besetztes Land“ halte. Zudem veröffentlichte er einen wirren Song gegen Gauck und Merkel. Die kruden Ansichten des Musikers verdeutlicht auch ein Interview, dass Musikexpress 1999 mit ihm geführt hatte. Darin bezeichnet Naidoo sich selbst als „Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe“, was auch immer er damit gemeint haben mag.

🌇Bilder von "Pop in Deutschland: 111 Bands und ihre besten Songs" jetzt hier ansehen


Xavier Naidoo soll im Ostallgäu und am Bodensee spielen – Die meisten Veranstalter distanzieren sich

Mit Xavier Naidoo, einem der berüchtigsten Verschwörungstheoretiker und Reichsbürger-Sympathisanten aus der Promi-Landschaft, lässt sich offenbar noch Geld verdienen. Zumindest Allgäu Concerts will den Sänger für Konzerte ins Ostallgäu und an den Bodensee holen. Andere Veranstalter*innen beziehen zu dem Thema klar Stellung. Mit seinem nicht enden wollenden Verschwörungswahn und seinen irreführenden sowie gefährlichen Beiträgen auf seinem Telegram-Account, dürfte sich der Sänger mittlerweile bundesweit zur einer Persona non grata entwickelt haben. Von Warnungen vor einer „Corona-Diktatur“ über die Annahme einer flachen Erde bis hin zu Kinderblut trinkenden Eliten, erfüllt Naidoo mittlerweile nahezu die gesamte Bandbreite verrückter Verschwörungsmythen. Einige Konzert-Veranstalter*innen scheinen dem Sänger…
Weiterlesen
Zur Startseite