Zu schüchtern: Johnny Depp will keinen Oscar gewinnen

Johnny Depp hat sich bei der Wahl seiner letzten Filme nicht gerade mit Ruhm bekleckert: „Mortdecai“, „Tusk“ oder auch „The Lone Ranger“ wurden weder von Kritikern noch von Fans gefeiert. Nicht so Depps neuester Film „Black Mass“, wo er den Gangster James „Whitey“ Bulger spielt und dafür schon viele Lorbeeren kassiert hat. Jetzt wird er gar für den Oscar gehandelt, doch Johnny Depp lehnt schon dankend ab, bevor er überhaupt offiziell nominiert wurde:

“Ich will so ein Ding nicht gewinnen – niemals!“ Als Begründung gibt Depp an, dass er keine Rede halten müssen will. Vermutlich aus Schüchternheit, doch Depp erörtert seine Begründung im Gespräch mit dem BBC nicht weiter.

Kaum wiederzuerkennen: Johnny Depp als James „Whitey“ Bulger im Film „Black Mass“
Kaum wiederzuerkennen: Johnny Depp als James „Whitey“ Bulger im Film „Black Mass“

Aber nur weil Depp keinen Oscar gewinnen will, heißt das nicht, dass er sich nicht über eine Nominierung freuen würde: „Sie haben mir schon mal eine von diesen Dingern gegeben, eine Nominierung. Sogar schon zwei oder drei Mal. Eine einzige Nominierung ist mir genug.“

Nominiert wurde Depp bisher für seine Filme „Pirates Of The Caribbean: The Curse Of The Black Pearl“, „Finding Neverland“ und „Sweeney Todd: The Demon Barber Of Fleet Street“. Sein neuester Film, „Black Mass“ läuft am 15. Oktober 2015 in den deutschen Kinos an. Wir verlosen passend zum Filmstart eins von drei Fanpaketen.

Sehen Sie hier noch den offiziellen Trailer zu „Black Mass“:

Warner Bros.


Schon
Tickets?

Queen: Roger Taylor geht auf „Bohemian Rhapsody“-Kritiker los - „Fuck You!"

Natürlich stimmt es: Noch bevor die letzte Szene von „Bohemian Rhapsody“, dem Biopic über Queen und vor allem Sänger Freddie Mercury, im Kasten war, gab es schon erste Schmähworte zu lesen. Vor allem britische Kritiker ließen schon vor der Premiere, aber natürlich erst recht auch danach, kein gutes Haar an dem Film von Regisseur Bryan Singer (der kurz vor Abschluss der Produktion ersetzt wurde). Während Queen-Gitarrist Brian May schon oft genug seine Gedanken zu den seiner Meinung nach blasierten Rezensenten losgeworden ist, legt nun Drummer Roger Taylor nach. „Planet Rock“ sagte er in einem Interview, dass schon vor dem Kinostart…
Weiterlesen
Zur Startseite