Meldungen

Eminem: Albumankündigung per Baseball-Cap

Der Detroiter Rapper brachte am Sonntag eine Cap mit dem Hinweis "edicated to the landmark Eminem solo albums" in Umlauf und nennt 2013 als Release-Jahr eines neuen Albums.


Foto:
WireImage/www.eminem.com
Eminem und das neue Cap-Design mit den Albendaten

Kreative Merch-Vermarktung mal anders. Im Finale der World Series am Sonntag Abend spielten die San Francisco Giants gegen die Detroit Tigers - das Baseballteam aus der Heimatstadt von Eminem. Das Lieblingsteam des Musikers verlor. Eminem aber nutzte die Gunst der Stunde, um den Verkauf seiner neuen Baseball-Caps anzukurbeln. Diese sind den blauweißen Baseball-Kappen des Teams nachempfunden, das umgekehrte E-Emblem ist in der selben Schriftart gehalten, wie das D für die Detroit Tigers. Begleitet wird dieses von einem Seiten-Panel, "welche den Jahreszahlen gewidmet ist, die Eminems Soloalben markieren." So zumindest die Erläuterung auf der Homepage von Mathers Shops. Zu den bisher veröffentlichten Alben in den Jahren 1996 (Infinite), 1999 (The Slim Shady), 2000 (The Marshall Mathers LP), 2002 (The Eminem Show), 2004 (Encore), 2009 (Relapse), 2010 (Recovery) prangt noch der Aufdruck mit dem Datum 2013.

Genaueres, wie Veröffentlichungsdatum und Titel der LP, sind noch nicht bekannt. Dennoch löste der Verkauf einen weltweiten Medienhype um eine neue Veröffentlichung des Rappers aus.

Die limitierten Kopfbedeckungen kosten $30, ein Teil des Gewinns soll der Marshall Mathers Foundation zu Gute kommen, welche sich für benachteiligte Jugendliche in Michigan einsetzt.

Früher im Jahr berichtete Mathers bereits, dass er "sehr fokussiert" auf Musik wäre, aber vollkommen ausgelastet mit der Arbeit an "Welcome To: Our House" war, die neueste Platte der Rap-Supergroup Slaughterhouse. Dennoch sei er "derzeit in Bewegung" und "schiebt hier und da einen Song dazwischen."

Slaughterhouse - Throw It Away from Bar4Bar on Vimeo.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Eminem meldet sich aus der "Recovery" zurück. Albenstream.

Das Großmaul aus Detroit meldet sich heute in den Plattenläden zurück - aufgeräumt und giftrei, ohne "Vicodin, Valium, Ambien und am Ende Methadon". Hier kann man das Album vorhören.

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld