Meldungen

TV Noir: mit Johannes Stankowski und William Fitzsimmons

Die TV Noir Clips in dieser Woche zeigen zwei sanftmütige Singer-Songwriter, die auf der TV Noir Bühne noch eine ganz andere Seite von sich zeigen - Johannes Stankowski und William Fitzsimmons.
Foto:
TV Noir
Johannes Stankowski bei TV Noir

TV Noir ist eine Singer-Songwriter Show, die einmal im Monat in Berlin im Heimathafen Neukölln vor einem Livepublikum aufgezeichnet wird. Der Ablauf ist dabei immer ähnlich, aber nie gleich: zwei Künstler – Solisten oder ausgewählte "Sprecher" einer Band – nehmen links und rechts von Erfinder und Moderator Tex auf der Bühne Platz. Auf einer kleinen Sitzlandschaft mit gemütlichem Sofa, Stehlampe, Tisch. Nebenan stehen Barhocker, ein Mikrofon, Instrumente bereit und warten auf ihren Einsatz. Unplugged. Kreischende Gitarren und wummernde Bässe sind hier Fehlanzeige, Ohrenstöpsel benötigen selbst die Zartbesaiteten nicht. Das Publikum belohnt es mit andächtigem Zuhören, wie man es sonst sehr selten erlebt. Das Ergebnis kann man dann bestaunen unter: tvnoir.de oder facebook.com/tvnoir. In der Flimmerkiste: jeden 2. Freitag im Monat um 23.30 Uhr auf ZDFkultur.

Dass wir es hier mit einem zweifachen Familienvater zu tun haben, würde man Johannes Stankowski, diesem groß gewachsenen, schlacksigen Typen mit dem Baseballcap, genauso wenig zutrauen wie die sanfte Stimme, mit der er uns bei der Show im Juni 2012 verzauberte. In seinem Gitarrenpicking vereinen sich nicht nur Text und Musik in einem zarten Zusammenspiel, sondern es spiegelt sich auch die Leichtigkeit als Teil seines Wesens wieder. Ohne Schnörkel. Ohne Attitude. Einfach ehrlich, wie er selbst.

Johannes Stankowski - "Rocky Road"

-

William Fitzsimmons, dessen Bart ihm einen hohen Wiederkennungswert garantiert, hat auf den ersten Blick nichts mit dem amerikanischen Hip-Hopper Kanye West gemeinsam und doch klingt "Heartless" so als würde es aus der Feder von William stammen. Der SingerSongwriter, der eigentlich Psychotherapeut ist, verwebt in seinem musikalischen Schaffen auf einzigartige Weise Ehrlichkeit, Verdorbenheit und Autobiographisches zu einem scheinbar nahtlosen Ganzen. Mit Sicherheit nicht nur Balsam fürs Ohr.

William Fitzsimmons - "Heartless (Kanye West Cover)"



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld