Stream

The Strokes: New-Wave-Klänge in 'One Way Trigger'

"One Way Trigger" ist der erste Song des kommenden The-Strokes-Albums. Er untermauert die klangliche Wende im Sound der Band. Hier kann man sich den Titel anhören.

Nach Spekulationen und halbgaren Statements um ein neues Album der Strokes, fackelt die Band nicht mehr lange und veröffentlicht auf ihrer Homepage den kostenlosen Audio-Stream eines neuen Songs. Den kann man sich bei Angabe seiner E-Mail-Adresse kostenfrei herunterladen. Das Lied entstammt dem noch namenlosen fünften Studio-Album der Band und heißt "One Way Trigger".

Es wird schnell klar, dass die New-Wave-Schnörckeleien, die den Sound des letzten Albums "Angles" (2011) zierten, nicht schlichte Experimentierfreude markierten, sondern sich die Band nach dem ruppig-sinistren "Is This It" und den zwei darauf folgenden Alben vielleicht mal neu erfinden wollen. Julian Casablancas übt sich im Falsett und hört sich manchmal gar an wie eine Kopie von Thom Yorke oder eines durchgefeierten Matt Bellamy. Das hätte er eigentlich nicht nötig. Der Song klingt im Gesamteindruck aber nicht ganz so episch-aufgebauscht wie manche Muse-Songs, was ja nichts Schlechtes heißen muss.  

Über den Track kann man wahrscheinlich sagen, was man möchte. Bereits bei "Angles" schieden sich die Geister, ob das jetzt das Beste nach "Is This It" ist oder absoluter Müll. Von - ausschließlich - wunderbar abgerotzt-schludrigem Sound muss man sich bei den Strokes wohl aber verabschieden.

Der Seattler Radiosender 107.7 The End behauptete ursprünglich, dass der neue Song der Strokes "All The Time" heißen solle. Vielleicht gibt es also bald einen zweiten Titel aus dem kommenden Strokes-Album.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld