Meldungen

Jennifer Rostock vs Frei.Wild vs. Onkelz vs. Fans: Shitstorm geht weiter

Jennifer Rostock will Fans mit Böhse-Onkelz- oder Frei.Wild-T-Shirts nicht auf ihren Konzerten sehen. Ein Shitstorm war die Folge. Jennifer Rostock gehen derweil zum Löschen diverser Aussagen über.

Zurzeit gibt es einen Shitstorm gegen Jennifer Rostock.

Jennifer Rostock hatten Fans, die bei ihren Konzerten Böhse Onkelz- Frei.Wild-Shirts tragen, zum Fernbleiben aufgefordert. Nach einem Auftritt in Hamburg postete die Band auf ihrer Facbook-Pinnwand:

"Nachtrag zu Hamburg: wir wollen nie wieder Leute mit Böhse Onkelz Shirts auf unseren Konzerten sehen. Und Freiwild könnt ihr auch stecken lassen! Klar, jetzt geht hier in den Kommentaren die üble Diskussion ab, aber Grauzone ist ganz nah an Braunzone. NAZIS RAUS, den Rest kennt ihr ja."

Mit mittlerweile fast 10.00 Likes gab es viele Zusprüche, aber auch Einwände, man würde hier aus Policy-Gründen Fans über einen Kamm scheren und damit ungerechtfertigt diskriminieren.

Stephan Weidner, Bassist und Songwriter der Onkelz, reagiert mit einem Gegenpost auf der eigenen Facebook-Seite, Frei.Wild äußerten sich bis jetzt nicht. Dafür die Fans der Band. Zwar gibt es Versuche sachlicher Diskussion: "schade, ungerecht und vor allem sehr diskriminierend, dass [man] als Jahrelanger Onkelz-Fan als Nazi diffamiert werde", sind ja noch verständlich. Vom selben Nutzer heißt es weiter: " ich [habe] doch mit dieser Szenerie nicht einmal ansatzweise etwas an der Krempe".

Die Beschimpfungen dagegen sind zahlreich.

Die Stellungnahme, mit der Jennifer Rostock nachsetzten, wurde entfernt. Ursprünglich hieß es da:

"Wir möchten klarstellen, dass wir nicht alle Böhse-Onkelz- oder Freiwild-Fans als Nazis bezeichnen und auch niemandem vorschreiben wollen, wie er/sie sich zu kleiden hat. Aber auf unseren Konzerten möchten wir die Namen von diesen "fragwürdigen” Bands nicht lesen."



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentare (6)
Nein

JR haben ihren ursprünglichen Post nicht gelöscht sondern Facebook, weil es angeblich gegen Nutzerbedingungen verstößt.

JR

Ich würde niemals freiwillig auf ein Jennifer Rostock Konzert gehen. Ebenso Böhse Onkelz. Das ist alles unhörbar. hat mit Musik und Kultur Null zu tun.

naja

Über Freiwild kann ich nichts sagen, aber die Onkelz haben sich doch schon längst von dieser Szene distanziert, ist nicht fair, find' ich. Man sollte auf die Bands losgehen, die es wirklich sind, oder?

nein, nein, nein

Über Freiwild kann ich nichts sagen, aber die Onkelz haben sich doch schon längst von dieser Szene distanziert, ist nicht fair, find' ich. Man sollte auf die Bands losgehen, die wirklich rechts sind, oder?

JR

Ich weiss nicht was die frau hat aber nur weil die Onkelz/Freiwild nicht mag müssen die Fans darunter leiden?
das Lied türken raus war nie erschienen . So kommt man in den Schlagzeilen wenn es nicht anders geht.
Einfach bei Wiki nachlesen und dann kannse meckern

Wer ist JR

Das ist doch bloß ein blöder PR-Gag...an die Onkelz kommt die Gör doch in 100 Jahren nicht hin!

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld