Grammys

Mumford & Sons und Elton John: Tribute-Auftritt für Levon Helm bei den Grammys

Am 19. April letzten Jahres ist der Sänger und Drummer von The Band, Levon Helm, verstorben. Mumford & Sons, Elton John u.v.a. zollen seinem Lebenswerk diesen Sonntag mit einem gemeinsamen Auftritt bei den Grammys Tribut.


Um dem Lebenswerk von Levon Helm, dem Sänger und Drummer von The Band, Tribut zu zollen, werden Mumford & Sons und Elton John bei der diesjährigen Grammy-Verleihung den Song "The Weight" interpretieren. Helm war am 19. April 2012 in New York an Kehlkopfkrebs gestorben. Er wurde 71 Jahre alt.

Der Associated Press zufolge werden auch T Bone Burnett, Brittany Howard von den Alabama Shakes, Zac Brown und Mavis Staples zu speziellem Anlass mit Mumford & Sons und Elton John auf der Bühne stehen.

Mumford & Sons sind selbst in vier Kategorien, darunter mit "Babel" für "Album des Jahres", nominiert. Auch Justin Timberlake, Jack White und die Black Keys werden bei der Veranstaltung an diesem Sonntag auftreten. Sting, Bruno Mars, Kelly Clarkson und Rihanna planen eine gemeinsame Performance.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Levon Helm und seine Arbeit am Amnesty International Geburtstagssong "Toast To Freedom"

Am 19. April verstarb Levon Helm, Sänger und Drummer von The Band. Eine seiner letzten Aufnahmen bildet das Gerüst für den heute erscheinenden Amnesty International Jubiläumssong "Toast To Freedom", an dem 50 Künstler beteiligt waren.

Tags: Amnesty International / Levon Helm / The Band

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld