Eurovision Song Contest 2013

Casacada: ESC-Lied geklaut?

Mit "Glorious" haben Cascada den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2013 gewonnen. Nun prüft der NDR, ob das Trio bei der Vorjahressiegerin Loreen abgekupfert hat.


"Gellende Wuchtbrumme mit vollektronischem Euro-Disco-Bombast. Gewinnchancen: in jeder Dorfdiskothek". So urteilten wir über Casacada, die mit ihrem Lied "Glorious" tatsächlich den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest, "Unser Lied für Malmö", gewannen. 

Nun wird dem Bonner Trio vorgeworfen, ihr Lied abgekupfert zu haben - und das auch noch beim Siegerlied von 2012, "Euphoria", gesungen von der Schwedin Loreen. Laut "Spiegel Online" hat der NDR eine Prüfung des Vorwurfs in Auftrag gegeben. Laut "Bild am Sonntag" hätten Sprachwissenschaftler der Uni Kiel mittels eines Sprachanalyse-Programms tatsächlich Übereinstimmungen in Rhythmik, Gesangsdynamik und Pausensetzung gefunden.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Unser Song für Malmö: der Gewinner …

… steht für uns fest. Was natürlich nicht heißt, dass das Lied gut ist. Unsere Galerie zeigt die Plätze 12-1, ausgesucht von Arne Willander

Tags: Fotos / Gewinner / Unser Song für Malmö

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld