Record-Store-Day 2013

Record Store Day: Jack White wird Schutzpatron der Plattenläden

Anlässlich des 'Record Store Day 2013' wurde Jack White zum Schirmherr und Botschafter der Plattenläden ernannt. In einem bewegenden Appell sprach er über die 'Schönheit und Romantik' die der Besuch eines solchen Geschäftes inne haben kann.

Jedes Jahr im April wird der internationale "Tag des Plattenladens" ausgerufen. Wahrscheinlich auch, weil Jack White selber einen Plattenladen besitzt, ist er zum Botschafter des diesjährigen "Record Store Day" ernannt worden. In einer Art "Antrittsrede" formulierte White einen bewegenden Appell für den Plattenladen an sich:

"Die Welt hat nicht aufgehört, sich zu drehen. Da draußen gibt es immer noch Menschen, die von Angesicht zu Angesicht miteinander sprechen, Ideen austauschen und sich gegenseitig inspirieren. Arthouse-Kinos zeigen Filme, Menschen treffen sich auf einen Kaffee und erzählen sich lang und breit Geschichten, Männer und Frauen verdrehen sich die Köpfe und Plattenläden verkaufen Platten voller Seele von denen du noch nichts ahnst. Also wieso haben wir uns dafür entschieden in unseren Höhlen zu sitzen und uns mit Replikationen zufrieden zu geben? Wir wissen es besser."

Im Video zum Record-Day besichtigt Jack White  - ganz Politiker - eine Vinyl-Produktionsstätte. Dieses Jahr fällt der "Record Store Day" auf den 20. April, wobei zahlreiche Musiker Sonder-Editionen und andere Goodies ausgeben werden, unter anderem Limitiertes, sowie haptisch erfahrbares von Nick Cave und David Bowie.

Teilnehmende Shops findet man auf der offiziellen Seite des Record Store Day. Übrigens stellen wir in unserer Galerie zu den Platten der Woche regelmäßig einen Plattenladen im deutschen Raum vor.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Jack White und Gibby Haynes versüßen den Valentinstag: neue X-Ray-Single

"The Gibby Haynes Blues Series" enthält drei Stücke von Jack White und Gibby Haynes. Ab dem 14. Februar kann man die Single kaufen.

Tags: Gibby Haynes / Jack White / The Gibby Haynes Blues Series

Jack White: 2012 in den USA populärer als die Beatles

In den USA ist "Blunderbuss" das meist verkaufte Vinyl-Album des Jahres 2012. Jack White veröffentlicht in Kürze eine Live-Platte mit The Bricks.

Tags: Album / Beatles / Blunderbuss / Jack White / The Bricks

White Stripes: Jack White nennt Meg White "überaus desinteressiert"

Jack White ist nun bekanntlich solo unterwegs und die White Stripes sind nicht mehr. Nun verriet White auch warum. Und er sagt: "Entweder ich erzähle euch davon oder niemand, weil es Meg niemals tun wird."

Tags: Meg White / White Stripes / Jack White

A A A
Kommentare (1)
traurig...

...finde ich nur dass ihr den Record Stores (Plattenläden) erst Geld dafür abknüpft damit ihr sie unterstützt und dann zwingt ihr sie auch noch nen Aufsteller von euch hinzustellen und euer Mag zu verkaufen (wobei ich letzteres sogar noch ok finden könnte). So heldenhaft wie ihr die Meister der drehenden Scheiben immer darstellt und auch für euer eigenes Image nutzt, könntet ihr deren Idealismus und Durchhaltevermögen auch einfach mal unterstützen nur weil ihr es gut findet und wie gesagt, eurem Image nicht schadet.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld