21-jähriger Hamburger erobert Platz 1 der US-Charts

E-Mail

21-jähriger Hamburger erobert Platz 1 der US-Charts

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit dem Remix eines Songs des jamaikanischen Sänfgers OMI hat es der Hamburger DJ Felix Jaehn bis an die Spitze der US-Charts gebracht. „Cheerleader“ war schon vor sieben Tagen bis auf Platz zwei gesprungen und konnte nun in dieser Woche tatsächlich die Spitzenposition besetzen.

„Cheerleader“ ist weltweit ein Sommer-Hit

Für den 21-jährigen Musiker keine Überraschung: Jaehn erreichte mit der Elektro-Pop-Variante des Reggae-Tracks bereits in Australien, Belgien, Deutschland, Österreich, Schweden und der Schweiz die Pole Position der Charts.

Die fröhlich-harmlose Nummer ist ein Sommer-Hit mit Anlauf und auch in den USA seit 12 Wochen in der Hitparade. Dort erreichte sie jetzt zum ersten Mal Rang eins.

E-Mail