Feiert „24“ bald Comeback mit Kiefer Sutherland?

Es ist sechs Jahre her, dass wir Kiefer Sutherland zuletzt als Geheimagent Jack Bauer gesehen haben. Als „24“ im Jahr 2001 startete, war noch George W. Bush an der Regierung und die USA mitten im Krieg gegen den islamistischen Terror.

Die Welt hat sich inzwischen weitergedreht, zwei Sequels versuchten den Mythos der Echtzeit-Reihe in einem etwas anderen Format zurückzuholen, mit unterschiedlichem Ergebnis. Nun könnte es tatsächlich sein, dass Sutherland in seiner Paraderolle zurückkehrt.

Alle Staffeln von „24“ auf Amazon.de kaufen

Laut „Deadline“ hat „24“-Produzent Howard Gordon angedeutet, dass es Gespräche über eine Wiederbelebung des Formats gebe. Die Andeutung war bei einem Panel auf einer Fachkonferenz der Film- und Serienproduzenten zu hören. Gordon wollte sich aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, behauptete aber, dass es mehr als nur ein Gerücht sei.

Entscheidung im Frühling

„Fox will es auf jeden Fall, und wir reden bereits darüber“, verriet er und fügte hinzu: „Ganz ehrlich: Es muss sich lohnen, wenn wir es tun. Wir können es nicht nur machen, einfach weil es möglich wäre. Wir brauchen die richtige Story.“ Ob da die vielleicht sogar im Herbst mit einer Wiederwahl angefachte Ära Trump eine Rolle spielen könnte?

Todd Harthan, derzeit verantwortlich für die Produktion von The Resident (Atlanta Medical), sei als Showrunner angedacht. Schon im Frühjahr soll es zu einer Entscheidung kommen. Das Format dürfte sich dann auch deutlich von den beiden Nachfolgern der Serie, „24: Live Another Day“ und „24: Legacy“ (mit Corey Hawkins und Miranda Otto) unterscheiden.


„Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ - alles, was wir wissen

Nicht mehr lange, dann ist es wieder so weit. Dann bricht das „Star Wars“-Fieber vollends aus. Dann geht es in die Zielgerade kurz vorm Kinostart von „Der Aufstieg Skywalkers“. Dann kann man keine Zeitung aufschlagen, ohne irgendetwas über den neunten Teils des von George Lucas erfundenen Weltall-Epos zu lesen. Höchste Zeit, alle elementaren Infos zum Blockbuster des Jahres zusammenzutragen. Wer sich selbst schützen, keine womöglich irreführenden Gerüchte über den Film lesen oder einfach vollkommen unbefleckt ins Kino gehen will, bricht am besten an dieser Stelle oder spätestens vor der Überschrift „Handlung“ ab. Denn jüngst will ein Fan-Magazin interessante Details über…
Weiterlesen
Zur Startseite