Highlight: The Rolling Stones: Die Lieblingssongs der Redaktion

7 Lieblingssongs von Juliette Lewis

Savages – „Adore“

„SAVAGES. The Savages, the Savages, the Savages. Ihr neues Album.“

PJ Harvey – „The Hope Six Demolition Project“ (Album)

„Ich habe bisher nur die Review gelesen und weiß, dass sie auf dem neuen Album viel mit Blasinstrumenten macht. Ich bin echt gespannt, worüber sie singen wird.“

Skrillex, Diplo & Justin Bieber – „Where Are Ü Now“

„Vielleicht bin ich echt alt geworden, aber ich liebe ein paar Songs von Skrillex und Diplo… und Justin Bieber.“

Kooperation

Major Lazer – „Lean On“

„Wenn ich Sport mache, höre ich am liebsten die Top 40 rauf und runter.“

J. Cole – „She Knows“

„Ich liebe den Beat darin… und die Melodien. Amber [Coffman] von den Dirty Projectors macht viele Background-Vocals für ihn. Die mag ich sehr.“

The Prodigy – „Climbatize“

„Das ist einer meiner liebsten Prodigy-Songs aller Zeiten. Den habe ich heute morgen erst gehört. Der ist toll zum Verreisen.“

The Stone Roses – „Fools Gold“

„Den Drum-Beat mag ich echt gern.“


So klingen die größten Schlagzeuger der Geschichte ohne ihre Band

John Bonham (Led Zeppelin) – „Fool In The Rain“ https://www.youtube.com/watch?v=lWnhz1ZcF74 Direkt mit dem ersten Song auf Led Zeppelins erster LP veränderte John Bonham das klassische Rockschlagzeug für immer. Jimmy Page scherzte noch Jahre später darüber, wie der Song „Good Times Bad Times“ und dessen Bass-Drum-Parts die Fans verwirrte: „Alle waren sich sicher, dass Bonzo zwei Bass-Drums benutzt, während er in Wirklichkeit nur eine hatte.“ Diese gewichtige wie virtuose Darbietung legte den Grundstein für Bonhams Karriere bis zu seinem viel zu frühen Tod 1980. „Fool In The Rain“ erschien nur ein Jahr früher – auf dem Album „In Through The Out…
Weiterlesen
Zur Startseite