Abba gedenken Olivia Newton-John mit Foto aus goldenen alten Zeiten


von

Mit drei Fotos auf Instagram von einem gemeinsamen TV-Auftritt haben Abba an die am 08. August verstorbene Olivia Newton-John erinnert. 1978 spielten die Schweden gemeinsam mit Newton-John und dem Bee-Gees-Musiker Andy Gibb unter anderem die beiden Beach-Boys-Klassiker „Help Me, Rhonda“ und „Barbara Ann“. Das Treffen wurde auf ABC ausgestrahlt, Newton-John hatte kurz zuvor mit „Grease“ im Kino einen Welterfolg gelandet. 

Die beiden Abba-Sängerinnen Frida und Agnetha meldeten sich in dem Posting auch mit persönlichen Worten. „Was fühlt man, was kann man sagen, wenn die netteste, höflichste und liebendste Frau uns verlässt um weiterzureisen?“, so Frida. „Das Herz schmerzt, wenn man daran denkt, dass Olivia gegen einen unbesiegbaren Feind kämpfte.“

Agnetha: „So traurig, von Agnethas Tod zu hören. Ein guter Mensch hat uns verlassen. Und viele von uns werden sie betrauern.“

Abba lernten Olivia Newton-John 1974 in Brighton kennen, beim Grand Prix Eurovision de la Chanson. Sie startete damals für ihr Geburtsland England und wurde mit „Long Live Love“. Vierte. Die Schwden sicherten sich mit „Waterloo“ den Sieg. Beim TV-Special von 1978 würde Olivia Newton-John auch den Abba-Hit „Thank you for the Music“ darbieten.

„Barbara Ann“ und „Help me, Rhonda“:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ABBA (@abba)