AC/DC ab Mai 2010 auf Europatour: VVK startet morgen


von

Im Herbst 2008 las man den Namen AC/DC fast täglich in direktem Zusammenhang mit dem Wort „Rekord“. Sony BMG meldete REKORDverkäufe des Albums „Black Ice“, die Schzweizer Presse meldete, das Konzert in Zürich wäre nach einem REKORDvorverkauf innerhalb von 28 Minuten „sold out“ gewesen, und in Deutschland dauerte es im Schnitt REKORDverdächtige zwölf Minuten bis alle Deutschlanddaten ausverkauft waren. Gemessen an den begeisterten Reaktionen auf die Konzerte und die allgemein verbreitete Erkenntnis, dass es die Herren Young / Young / Johnson / Williams / Rudd durchaus noch bringen auf der Bühne, kann man davon ausgehen, dass man sich diesmal wieder beeilen muss, um Tickets für die vier Deutschlanddaten und den Termin im österreichischen Wels zu bekommen.

Bei Anbietern wie Eventim kann man immerhin schon bis zu vier Tickets pro Person verbindlich vorbestellen, der offizielle Vorverkauf soll dann am morgigen Mittwoch beginnen. Von den vier Deutschlanddaten sind zwei reguläre Shows, bei denen man für rund 64 Euro dabei sein kann, die Termine in Stuttgart und Dresden sind Zwei-Tages-Festivals, die unter dem Banner „AC/DC & Guests laufen“ – hier ist man zwei Tage für rund 89 Euro dabei.

22.05. A-Wels, Flughafen

25.05. Hannover, Messe

12.-13.06. Stuttgart, Cannstatter Wasen

19.-20.06. Dresden, Festwiese Ostragehege

22.06. Berlin, Olympiastadion