Highlight: Gewitter und Unwetter beim Festival: So verhalten Sie sich richtig!

Achtung: Gewitter-Gefahr für Hurricane und Southside Festival

Am Wochenende (24. bis 26. Juni) finden das Hurricane und Southside Festival statt. Die Wetterlage könnte die Zuschauer aber auf die Probe stellen. Insbesondere für den Freitag sind aufgrund der hohen Temperaturen und schwüler Luft Gewitter angesagt.

Bei beiden Festivals müssen die Zuschauer mit hoher Luftfeuchtigkeit rechnen, das heißt: Wer einmal nass geworden ist, wird so schnell nicht wieder trocken. Daher gilt es, genügend Wechselsachen dabei zu haben. Der Freitag beim Hurricane liefert Temperaturen bis zu 32 °C, zudem kann es abends unwetterartige Gewittern mit Sturmböen geben. Am Samstag kühlt es sich dann auf 22 °C ab, abends kann es zu Regenschauern kommen. Nur der Sonntag wird nach jetzigem Stand mit 20°C und klarem Himmel wirklich festivaltauglich.

Beim Southside sieht es ähnlich aus: Der Freitag wird sommerlich warm bei 29°C, abends kann es regnen und auch leicht gewittern. Der Samstag wird mit 20°C kühler, aber trocken – erst am Abend kann es zu mäßigen Regenfällen kommen. Am Sonntag bleibt es ähnlich warm, nur tagsüber können leichte Regenschauer über das Gelände ziehen.

 


Großes Beatles-Festival auf St.Pauli: „Come Together - The Hamburg Experience“

Vor 60 Jahren begann in Hamburg die Weltkarriere der Beatles. Anlässlich dieses Jubiläums bekommt die Stadt nun ein eigenes Festival. Im März 2020 findet zum ersten mal auf dem Kiez in St.Pauli das „Come Together - The Hamburg Experience“-Festival statt. Die Initiatorin Stefanie Hempel will damit die „International Beatleweek“ die seit über 30 Jahren in Liverpool stattfindet nach Hamburg holen. Die Beatleweek ist ein fester Bestandteil und Highlight vieler Fans der Fab Four. Nun soll die weltweite Beatlemania auch in Hamburg die Leute wieder begeistern. Die Band kam Anfang der 60er Jahre in die Hansestadt und spielte dort, damals noch in…
Weiterlesen
Zur Startseite