Adele: So genial klingt “Hello” als Mash-Up aus Filmzitaten (Video)

E-Mail

Adele: So genial klingt “Hello” als Mash-Up aus Filmzitaten (Video)

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Es gab schon einige Cover, die “Hello” von Adeles ein wenig ‘aufpimpen’ – oder sich auch ein klein wenig über die Popularität der Sängerin lustig machen wollten. Denn wenn so ein Erfolgszug erst einmal rollt, springen viele gerne auf, um ebenfalls ein Stückchen von dem Glanz zu erhaschen.

Die wohl witzigste und zugleich aufwändigste Version legte jetzt der YouTube-Nutzer Matthijs Vlot vor. Er baute den Track aus Filmausschnitten zusammen. Auf das Instrumentalbett der Single legte er Zitate aus vielen unterschiedlichen Filmen, sodass daraus die Original-Lyrics entstanden sind.

Dafür wilderte er in Streifen, die mehrere Jahrzehnte Filmgeschichte umspannen. Von „Superman“, über „Die Schöne und das Biest“ und „Marry Poppins“ bis hin zu „Star Wars“ nahm sich Vlot offensichtlich sehr viel Zeit, um den Text eins zu eins zusammensetzen zu können.

Vlot ist übrigens kein Einzeltäter: Der YouTuber baute auch schon “Thriller” von Michael Jackson als Video-Puzzle aus Zitaten von Barack Obama, Julian Assange und Edward Snowden zusammen.

Ein Ohrenschmaus für Musik- und Filmfreaks gleichermaßen:

 

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel