Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Albumcharts: Die Fantastischen Vier stürmen mit “Rekord” auf die Eins, Taylor Swift reiht sich hinter Beatrice Egli ein

Kommentieren
0
E-Mail

Albumcharts: Die Fantastischen Vier stürmen mit “Rekord” auf die Eins, Taylor Swift reiht sich hinter Beatrice Egli ein

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Alles andere als der Charts-Thron wäre auch eine Enttäuschung gewesen: Zum 25-jährigen Jubiläum tauchen Fanta 4 auf allen Kanälen auf – als Werbeband beim Pay-TV-Sender “Sky” sowie als Duo Beck/Smudo bei der Casting-Sause “The Voice Of Germany” – und schaffen es locker, sich mit ihrer neuen LP “Rekord” selbst ein Geschenk zu machen. Wie auch die letzten Longplayer “Für dich immer noch Fanta Sie”, “Fornika” und die Live-Auskopplung “MTV Unplugged II” landet die Platte zur ‘Silberhochzeit’ auf dem ersten Platz.

Große Überraschung auf den Plätzen hinter den deutschen Hip-Hop-Ikonen: Taylor Swift muss sich im direkten Blondinen-Duell dem deutschen Schlagerküken Beatrice Egli geschlagen geben. Die 26-jährige Schweizerin schaffte mit ihrem neuen Album „Bis hierher und viel weiter“ den Sprung auf Rang drei. “1989”, die neue Scheibe von Taylor Swift, reiht sich knapp dahinter auf der Vier ein. Mit großem medialen Aufwand, durchaus umstrittenen Videos und einer geschassten Werbekampagne für New York wollte sich die ehemalige Country-Chanteuse neu positionieren. Zumindest in Deutschland ist ihr der Sprung aufs Podium verwehrt geblieben.

Led Zeppelin können wie schon mit ihren letzten Reissue- Veröffentlichungen auch mit dem neusten Stapel punkten: “Led Zeppelin IV” – mit dem Klassiker “Stairway To Heaven” an Bord – setzt sich auf Platz fünf fest. “Houses Of The Holy” erzielt ebenfalls ein gutes Ergebnis: In dieser Woche reicht es für Rang 12. Auch die digital restaurierten Fassungen von “Led Zeppelin I-III” konnten sich im Sommer gute Platzierungen in den deutschen Albumcharts sichern.

Farin Urlaub, der Goldjunge der letzten Chartswoche, muss sich mit seinem Racing Team und “Faszination Weltraum” auf der Sechs einordnen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben