Amy Winehouse: Neues Album „Lioness: Hidden Treasures“ erscheint am 02. Dezember


von

Amy Winehouse
Amy Winehouse postumes „Album“ „Lioness: Hidden Treasures“ erscheint am 05. Dezember.

Es war ja abzusehen: Was zu Lebzeiten lang als „nicht gut genug“ oder „noch nicht fertig“ galt, wird nun am 02. Dezember unter dem Namen „Lioness: Hidden Treasures“ als Album veröffentlicht. Das bestätige Amy Winehouses Label Universal heute – und lieferte auch gleich das Artwork dazu. Auf einmal geht also alles ganz schnell mit dem dritten Album der Amy Winehouse – es erscheint sogar noch mitten im lukrativen Weihnachtsgeschäft.

Die zwölf Songs wurden dabei von Salaam Remi und „Back To Black“-Produzent Mark Ronson fertig gestellt. Ihr Vater Mitch Winehouse erzählte der britischen Sun: „Mir war nie klar, was Amy für ein Genie war. Erst als ich mich mit dem Rest der Familie hingesetzt und mir dieses Album angehört habe, habe ich erkannt, wie talentiert sie ist.“ Die Songs darauf seien ebenso gut, wie die von „Frank“ und „Back To Black“ so Mitch Winehouse weiter. „Andernfalls hätten wir einer Veröffentlichung nie zugestimmt“.

Das darf man glauben oder nicht, dennoch dürfte die Veröffentlichung nicht uninteressant werden. Nicht nur, dass mit Ronson der Produzent an Bord ist, der ihren Trademark-Sound erst etabliert hat, auch lyrisch dürfte es spannend werden. Winehouse, die schon immer biografisch getextet hat, und ihre besten Songs düsteren Zeiten abrang, wird sicher ihre extreme und bisweilen tragische Lebensituation thematisieren. Ex-Mann Blake Fielder-Civil wird laut Sun auf jeden Fall wieder auftauchen. Und auch ihre Drogensucht wird sich in diesen „Hidden Treasures“ finden – ein Song soll angeblich gar im Heroinrausch geschrieben worden sein.

Wollen wir hoffen, dass ihre Suchtkrankheit und das nun doch recht fixe Tempo ihres Labels nicht auf die Qualitätskontrolle geschlagen haben – und es sich bei „Lioness: Hidden Treasures“ am Ende wirklich um eine Schatz- und nicht um eine Ramschkiste handelt.

Universal