Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Angus Young: Darum geben die veränderte Setlist und Axl Rose AC/DC mehr Power

AC/DC sind derzeit auf Europa-Tour und machen am Mittwoch Halt in Leipzig, wo deutsche Fans der Band nach Hamburg erneut die Gelegenheit bekommen, sich von Axl Rose als Ersatz-Sänger für Brian Johnson zu überzeugen.

In einem Video-Interview mit dem „Classic Rock Magazine“, das Angus Young und Cliff Williams im Gespräch zeigt, sprachen beide über die abwechslungsreichen Setlists der letzten Konzerte. „Die Band ist gerade voll dabei“, sagte Williams. „Das funktioniert großartig. Wir spielen viele unterschiedliche Songs, was wirklich immer gut und interessant ist – denn so macht es das für uns und das Publikum spannender.“

Young sagte darüber hinaus, wie sehr alle die Zusammenarbeit mit dem Guns-N‘-Roses-Frontmann genießen würden: „Mit Axl können wir wieder ein paar Lieder durcheinander mischen, auch mal ein paar ältere Sachen spielen, was wir in letzter Zeit kaum noch gemacht hatten.“

Anzeige

Der Gitarrist gab zu, dass AC/DC in den letzten Jahren meist mit einer einzigen Setlist die gesamte Tour bestritten, was anscheinend niemandem in der Band so richtig gefiel. „Nun haben wir viel mehr Sachen, die wir einsetzen können – und es ist einfach großartig zu sehen, wie sich das auf der Bühne entwickelt und vor allem wie das Publikum darauf reagiert.“

 

 

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

AC/DC-Sänger Brian Johnson kündigt eigene Serie mit berühmten Gästen an

Auch wenn Brian Johnson mit AC/DC auch aufgrund des hohen Risikos, taub zu werden, nicht ewig auf den großen Bühnen der Welt stehen kann, heißt es nicht, dass keine anderen spannenden Projekte auf seiner Agenda stehen. Seit 2017 ist der 71-Jährige Teil des Serienformats „Life On the Road“. In der ersten Staffel der Fernsehsendung, die vor zwei Jahren bereits im britischen Fernsehen lief, reist der Sänger um die Welt und trifft Freunde und Kollegen aus der Musikwelt, um mit ihnen über ihr Tour-Leben und interessante Anekdoten ihrer Karriere zu plaudern. Nun kaufte der amerikanische Sender AXS-TV das Format und produzierte eine…
Weiterlesen
Zur Startseite