Arcade Fire, Bon Iver, David Byrne und mehr covern Peter Gabriel


von

Eine Hand wäscht die andere – auch wenn es ein bisschen dauert: Nachdem Peter Gabriel 2010 „Scratch My Back“ mit Songs von Bands wie Arcade Fire und Talkig Heads veröffentlichte, bedankt sich nun die Gegenseite: Am 20. September erscheint das Album „And I’ll Scratch Yours“: So covern Arcade Fire, Bon Iver, Lou Reed, Elobow, Brian Eno und weitere Musiker Stücke von Peter Gabriel. Nicht alle Künstler, denen Gabriel damals Tribut zollte, sind darauf verteten: So sind Joseph Arthur und Feist an die Stelle von Radiohead und Neil Young getreten. Einige Songs von Stephen Merrit und Lou Reed, die auf „And I’ll Scratch Yours“ zu finden sind, gibt es schon zu hören. Einen Schnipsel aus Arcade Fires Version von „Games Without Frontiers“ kann man hier hören.

„And I’ll Scratch Yours“ erscheint als Einzel- und als Doppelalbum mit „Scratch My Back“.

„And I’ll Scratch Yours“ Tracklist:

1 David Byrne: „I Don’t Remember“
2 Bon Iver: „Come Talk to Me“
3 Regina Spektor: „Blood of Eden“
4 Stephin Merritt: „Not One of Us“
5 Joseph Arthur: „Shock the Monkey“
6 Randy Newman: „Big Time“
7 Arcade Fire: „Games Without Frontiers“
8 Elbow: „Mercy Street“
9 Brian Eno: „Mother of Violence“
10 Feist: „Don’t Give Up“ [ft. Timber Timbre]
11 Lou Reed: „Solsbury Hill“
12 Paul Simon: „Biko“