Spezial-Abo

Attacke in Münchner Club: Dirndl-Frau rettet Justin Bieber


von

Dank des beherzten Eingreifens einer Münchnerin im Dirndl ist Justin Bieber noch einmal mit dem Schrecken davongekommen. Der Sänger war in einem Nachtclub in Bayern unterwegs, als ein Streit losbrach – Bieberle rempelte aus Versehen einen Partygänger an, der fand das nicht so lustig.

Laut „TMZ“ habe der Mann schon die ganze Zeit versucht die Aufmerksamkeit des Popstars zu erheischen. Ein Faustschlag ging daneben, Bieber wurde von der Trachtenfrau schnell weitergeschoben, ein Bodyguard drängte den Angreifer zur Seite:


Wegen Corona: Münchner Stamm-Hotel von Queen-Legende Freddie Mercury ist pleite

Das berühmte Hotel „Müller Inn“ in München ist aufgrund der Corona-Regeln pleite. Das gaben die beiden Betreiberinnen Carola und Petra Strohoff auf der Website des Hotels bekannt. Die Schwestern übernahmen 2016 das „Müller Inn“ und betrieben es seither als „Bed and Breakfast“-Pension. Doch jetzt ist der Mietvertrag gekündigt und das komplette Inventar muss so schnell wie möglich raus. In ihrem Statement schrieben sie: „Wir müssen all unsere schöne und liebevoll zusammengesuchte Ausstattung, Möbel, Leuchten, Kunstgegenstände, Geschirr, Textilien und, und, und verkaufen.“ Als Freddie Mercury vor etwa 40 Jahren regelmäßig in München war, soll er oft die „Pension Eulenspiegel“ besucht haben.…
Weiterlesen
Zur Startseite