aktuelle Podcast-Folge:

Aus den Tiefen des Dark Net: Aphex Twin kündigt erstes Album seit 2001 an

In der Vergangenheit gab es diverse Aktionen ein Album auf eine spezielle Art und Weise anzukündigen: Zuletzt bei Kanye West, der die erste Single seines Albums „Yeezus“ an zig Häuserwände überall auf der Welt beamen ließ, oder aktuell im Hause Wu-Tang Clan, welche ihr Album sogar als Kunstwerk in Museen bringen. Aphex Twin handhabt dies bei seinen neuen Tonträger zwar etwas schlichter als die eh schon megaloman-ausgerichtete HipHop-Fraktion, allerdings schließt er sich dem Trend dennoch an.

Am vergangenen Wochenende ließ Richard David James einen Zeppelin über London kreisen, bedruckt mit einem Apex-Twin-Logo und der Jahreszahl 2014. Doch das war nur der erste Streich: Für sein erstes Album seit „drukqs“ (2001) postete er am 18. August via Twitter einen Link, der sich nur im Deepbrowser öffnen lässt. Dort finden sich das oben abgebildete Artwork, sein Logo, der Albumtitel „Syro“ sowie eine äußerst kryptische Tracklist, die aber verdeutlicht dass „Syro“ zwölf Songs enthalten wird. Die Zahlenangaben werden vermutlich auf die BPM-Anzahl der Tracks verweisen, also auf deren Geschwindigkeit.

Sehen Sie die kryptische Tracklist hier:

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Heath Ledger: Für „The Dark Knight“ schrieb er ein Joker-Tagebuch

„Method acting“ bedeutet, sich vollkommen in Rollen zu versetzen, bewusst und unterbewusst. Auch Heath Ledger benutzte diese berüchtigte  Schauspielermethode, um sich auf seine Filmdarstellungen vorzubereiten. Er starb am 22. Januar 2008 – sein später mit einem Oscar gekrönte Part als Joker in „The Dark Knight“ war gerade abgeschlossen – an einer wohl versehentlichen Überdosis Schlaftabletten. Um sich in den Joker einzuarbeiten, schloss sich der 28-Jährige einen Monat lang in ein Hotelzimmer ein und benutzte ein Tagebuch, um sich Notizen zu seiner Rolle als psychopathischer Schwerverbrecher und Gegenspieler Batmans zu machen. Ausschnitte aus diesem Tagebuch kann man in der Doku „Too…
Weiterlesen
Zur Startseite